Kann mir jemand einen Tip für eine Kombiversicherung - Hausrat/Haftpflicht geben?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Warum unbedingt eine Kombi ? Bei Versicherungen gibt es Grundregeln, zum Beispiel keine Kombiversicherung und vermeide lange Vertragsbindungen. Wichtig ist es, zuerst existenzbedrohende Gefahren abzuzwehren. Danach kann man auch noch weitere Risiken versichern. Die Haftpflicht ist eine der wichtigsten Versicherungen, dabei mindesten 3 Mio Deckungssumme bentragen. Achte darauf, dass diese weltweit gilt, berücksichtige auch den Partner oder Kinder, wenn du hast. Vorteilhaft ist auch eine Ausfalldeckung.
Gute und loiale Versicherungen findest du z.B. hier:
http://www.finanzberatung.ipelo.de

Hier findest du Vergeleichsrechner und kannst bei Bedarf gleich online abschließen.

LG
Asket

Sorry, Link funktioniert gerade nicht, versuche es mal hiermit : http://finanzberatung.ipelo.de

0

Kombi Haftpflicht/Hausrat bringt nichts. Da kannst du auch beide einzeln abschließen. Das ist meist billiger. Was soll denn eine Unloyalität der Versicherung sein? ...versteht ich nicht...

Also ich habe beide bei der AXA, ist aber keine Kombi, sondern beide einzeln abgeschlossen. Bin bislang zufrieden, auch mit der Kundebetreunúng (wenn ich mal Fragen/Anliegen habe). Teuer find ich die auch nicht: jeweils ca 50- 55 € pro Jahr.

Was meinst du mit Unloyalität?

das klingt nach einem fairen preis. mit unloyal mein ich solche sachen wie nicht aufkommen für schäden, lange verzögerungen...lalülala! kann ich die versicherung auch über internet abschliessen?

0

biilig is net immer gut..,

aber in deinem fall gibt es schon günstige anbieter.

auf keinen fall abschliessen mit einer selbstbeteiligung.

darauf achten was in den bedingungen steht bzw. wie dein vers.schutz aussieht.

bei der haftpflicht gibt es gesellschaften die auch sog. GEFÄLLIGKEITSHANDLUNGEN eingeschlossen haben.

Na ja, ich denke, dass Gefälligkeitshandlung nicht das Wichtigste ist, denn auch wenn dies nicht abgesichert ist, kann dir nichts passieren, denn bei Gefällgkeitshandlungen musst du den schaden nicht bezahlen. Du machst es ja im Auftrag eines anderen. So bleibt er letztlich auf dem Schaden sitzen.
Und warum eigentlich kein Selbstbehalt ? Dadurch kann man sinnvoll die Versicherungsprämie senken. Die Haftpflicht soll existenzgefärdende Schäden abwehren und nicht die Tischdecke bezahlen, in die ich versehentlicherweise mit der Zigarette ein Loch gebrannt habe.
Viel interessanter könnte es sein, den Schlüsselverlust (privat oder dienstlich) mit abzusichern oder die Haftung für eine bezahlte oder auch unbezahlte Tagesmutti-Tätigkeit.

0

Ich würde zwei unabhängige Versicherungen wählen.

Immer gut vergleichen, weil eine Kombiversicherung ist nicht immer billiger als zwei Verträge.

also erst mal vielen dank an alle! ich hab mich jetzt für zwei versicherungen separat entschieden und zwar bei der axa! die scheinen mir vom preis leistungs verhältnis echt gut zu sein! und das mit der unloyalität hatten wir doch bereits schon!

Was möchtest Du wissen?