Kann mir jemand einen guten Drucker empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du einen "guten" Drucker suchst, wird Dir jeder etwas anderes sagen, da für jedermann andere Kriterien wichtig sind. Streng genommen müßtest Du Dir selbst sagen, was am Drucker wichtig ist (zB DIN A4 oder DIN A3) und dann mal nach Testberichten forsten.

Ich möchte Dir aber gern einen kurzen Einblick in meinen jetzigen Drucker geben, mit dem ich sehr zufrieden bin.

Ich bin seit Jahren gut mit Canon-Druckern gefahren. Habe zur Zeit einen Canon IP 7250. Er hat separate Tintentanks (Füllstand wird am PC angezeigt) und für mein Dafürhalten ein schönes Druckbild.

Hier mal ein Link : http://www.ebay.de/itm/CANON-PIXMA-IP7250-WLAN-Tintenstrahldrucker-inkl-2XL-kompatiblen-Tintensatzen-/371428332125?hash=item567ada925d:g:WOEAAOSwDNdV5ySl

Vorteile :

- kein Druckerkabel / USB-Kabel notwendig, da WLAN vorhanden

- wegen WLAN auch als Netzwerkdrucker nutzbar

- separate Tintentanks

- Duplexdruck (Vorder- und Rückseite bedruckt der Drucker selbstständig, ohne das man das Blatt wenden muß)

- CD/DVD-Druck (Bedruckbare Rohlinge können bedruckt werden, damit sehen die Scheiben echt professionell aus)

- Zwei Papierkassetten für unterschiedliche Formate

- günstiger Preis

Nachteile :

- relativ laut

- kein hinterer Papiereinzug (wenn man ein einzelnes Blatt bedrucken möchte, muß man es vorher in die Papierkassette einlegen)

- dem Drucker liegen keine Originalpatronen bei, allerdings gibt es Bundles mit kompatibler Tinte, die sehr gut funktioniert (nutze ich auch - die Tinte ist sehr günstig)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovelygirl1995
29.04.2016, 20:42

was heißt es liegen keine Originalpatronen bei? Welche Patronen muss man da denn kaufen?.Bei Epson kann man nur extra Epson Patronen kaufen und dort ? .Und bei Epson kosten die 4 Farben schon 50 Euro :(.

Wie viel kostet es dort?

Danke für deine Antwort ich denke ich werde den Druker auch kaufen :)

0

also mein HP 6100 e ist auch nicht besser. Es gibt wohl im Chip eine 128er Verschlüsselung.

Mittlerweile kann man diese Chips wohl auch cracken. Über den Bildschirm zeigt HP dann aber auch an, daß eine fremde Patrone eingesetzt wurde & man auf Garantien verzichten muß.

Kommt darauf an, wie viel Du druckst & ob sich ein Laserdrucker lohnt.

Canon hat mein Kollege, da gibt es 12 Patronen incl. grau, schwarz sowie CMY, das ist relativ günstig

Meinen alten HP 710 C kann ich noch überlisten. Die CMY Patrone ist leer, druckt aber trotzdem noch. Die schwarze Patrone kostet im Nachfüllpack mit 42 ml & im Entwurfsmodus gedruckt, sehr wenig.

Leider werden bei neuen Druckern auch die CMY Patronen verbraucht, auch wenn man nur Text in schwarz druckt, da werden einige Mikro-Liter zum Reinigen etc verbraucht. Bei 9 ml pro Farbe ist das ruck-zuck leer :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?