Kann mir jemand einen gutartigen Gehirntumor erklären?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich denke mal Bösartig und Gutartig unterscheidet sich nur mit Bösartig ist Lebensgefährlich durch den Wuchs und der Gutartige eben nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gutartige Tumoren wachsen langsam und bilden keine Metastasen. D. h., sie "streuen" nicht in andere Organe aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gutartige Hirntumoren

Sie bestehen aus langsam wachsenden Zellen, übergreifen nicht auf das benachbarte Gewebe.
Ein gutartiger Tumor kann aber auch lebenswichtige Funktionen beeinträchtigt (Sprache, Bewegungsapparat etc.).

Bösartige Hirntumoren

Sie enthalten Zellen, die sich rasch vermehren; ihre Umrisse sind unregelmässig.
Im Gegensatz zu gutartigen Tumoren können sie in wichtige Hirnstrukturen einwachsen und diese schädigen.

- http://krebs-tumoren.de/hirntumor-hirnmetastasen/

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?