Kann mir jemand eine CB Funk Antenne empfehlen?

2 Antworten

Du solltest Dir mal grundsätzlich über den Umgang mit Antennen machen (siehe Deinen vorherigen Threat). Eine Antenne muß normalerweise entsprechend ihrem Standort in ihrer Länge eingestellt sein... Stichwort "Stehwelle" weil Du ansonsten nicht die volle Ausgangsleistung Deines Funkgeräts in die Luft bekommst. Dummerweise läuft die nicht in die Luft gebrachte Leistung im Antennenkabel zum Funkgerät zurück und belastet Deine Endstufe zusätzlich, so dass beispielsweise bei 4 W Ausgangsleistung und einer rücklaufenden Leistung von 1W Deine Endstufe auf einmal 5 W abkönnen muß... und dabei geht gerne mal das Funkgerät teuer kaputt.

Die Effektivität einer Antenne hängt großteils vom Standort und der Strahlerlänge ab. Die Länge sollte 5/8 Lamda sein und die Antenne möglichst hindernisfrei senden können. Dass die Kabelverbindungen (PL-Stecker) einwandfrei sind setze ich hier voraus. Wenn Du Deine Anlage aufgebaut hast dann hängst Du ein Stehwellenmessgerät zwischen Funkgerät und Antenne rein und misst das Stehwellenverhältnis. Die Antenne sollte in ihrer Länge so sein, dass Du in der Mitte Deiner Kanäle so wenig wie möglich rücklaufende Leistung (Reverse) hast. Bei rücklaufender Leistung dann die Antenne in ihrer Länge so verändern, dass die rücklaufende Leistung geringer wird. Irgendwo wird es einen Punkt geben, an dem diese rücklaufende Leistung am Geringsten ist und oberhalb bzw. unterhalb dieses Punktes wieder steigt... diesen Punkt solltest Du finden; dann wird Deine Anlage auch optimal laufen!

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?