Kann mir jemand eine Buchempfehlung für ein Buch geben, dass einem beim Studium im Fach Höhere Mathematik 1 hilft?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, hatte Mathe-LK und habe danach BWL an der Uni studiert.

Physik ist natürlich bezüglich Mathe deutlich noch ein Level höher ! Sucht man z.B. bei Amazon einfach mal unter "Mathematik für Physiker" kommt so einiges. Mir ist aber folgendes Buch, mit sehr guten Rezensionen aufgefallen:

https://www.amazon.de/Rechenmethoden-Studierende-Physik-ersten-Jahr/dp/3827424550/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1478888011&sr=8-3&keywords=mathematik+f%C3%BCr+physiker

Es wäre nett, wenn Du dich für ein Buch entschieden hast, es vielleicht bei einem kleineren Buchladen zu bestellen, wenn Du möchtest, dass die am Leben bleiben. Kostet dort ja auch nicht mehr !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Buch zu/über Mathe? - da würde ich jedem empfehlen, mal im "Taschenbuch der Mathematik" von Bronstein/Semendjajew geblättert zu haben - das war bei uns "das" Standardbuch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raskolnikow21
11.11.2016, 21:12

Ich habe das zwar damals auch in ersten Semester gekauft und gelegentlich rein geschaut, weiß aber nicht so Recht, was man damit anfangen muss. Alles Nachschlagewerk ist es Dank Internet überholt und als Lehrbuch taugt es nicht, weil wenig erklärt und einiges nur kurz angeschnitten wird. Anderes sucht man vergebens.

0

Gegenfrage: Hast Du schon mit dem Studium angefangen? Was ist bei Euch der Inhalt der Vorlesung "Höhere Mathematik"? Wir hatten da zunächst Lineare Algebra (Buch von Kowalsky, erstklassig), dann kam Infinitesimalrechnung
(Band 1 und Band 2, Einführung in die Differential- und Integralrechnung),
weiter ging es mit einer Extravorlesung über Differentialgleichungen ,  und im 4. Semester Funktionentheorie. Die Mathematiker hörten dann im 5. und 6. Semester Algebra und auch Funktionentheorie ( 3 Bände Priwalow, Einführung in die Funktionentheorie). Auch empfehlenswert sind die Werke von Courant und Hilbert, Methoden der mathematischen Physik. Das ist aber was für höhere Semester.

Der Bronstein/Semendjajew ist kein Lehrbuch aber als systematisches Nachschlagewerk ein "Muss"  in jedem Bücherregal des Mathematikers oder Physikers. Das kann man bislang durch nichts im Internet ersetzen. Ich besitze davon 3 Ausgaben. Eine hatte ich im Büro, eine zu Hause und die dritte war die von 1962 aus der DDR, wo das Papier brüchig wurde.

Warte mal bis du richtig angefangen hast und folge auch den Empfehlungen der Professoren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raskolnikow21
12.11.2016, 16:16

Zustimmung bis auf die Sache mit dem Bronstein. Den kann man sich heutzutage meiner Meinung nach komplett sparen - ich wüsste zumindest nicht, bei welcher Gelegenheit ich ihn brauchen sollte?

0

Was möchtest Du wissen?