Kann mir jemand ein Wort oder den Fachbegriff für regionale Unterschiede in der Sprache nennen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es gibt die so genannte Standardsprache oder Gemeinsprache, das ist in Deutschland Hochdeutsch. Die Standardsprache heisst so, weil sie eben (in ganz Deutschland) die standardisierte Sprache ist, die ausnahmslos jeder verstehen muss oder zumindest verstehen sollte, damit reibungslose Kommunikation möglich ist. Die Standartsprache beinhaltet einen Wortschatz und eine Grammatik, die in ganz Deutschland als Regelwerk gültig sind. Aber warum benötigt man überhaupt eine Standardsprache? Weil es in Deutschland etliche Dialekte gibt, also Sprachabweichungen, die teils stark voneinander abweichen. Was aber ist ein Dialekt? Ein Dialekt ist eine regionale sprachliche Variante, die örtlich gebunden ist und zuvorderst der Alltagskommunikation in einem größeren heimatgebundenen Sprachkreis dient. Oft wird der Dialekt mit der Mundart gleichgesetzt, aus meiner linguistischen Sicht ist das falsch. Mundarten sind eigentlich sozusagen eine Unterteilung des Dialekts. Beispiel: Wir im Saarland können natürlich Hochdeutsch :-) Gleichzeitig sprechen wir hier im Alltag aber einen Dialekt, das ist der im südwestdeutschen Raum verbreitete alemannische Dialekt. Dieser Dialekt im Saarland unterteilt sich aber wieder in zwei Mundarten, die hier gesprochen werden: einmal die rhein-fränkische Mundart, einmal die mosel-fränkische Mundart.

Regionale Unterschiede sind nicht automatisch auch Dialekt. Die Mundart oder der Dialekt ist die Summe sprachlicher Eigenarten einer Region, von der Aussprache bis zum Vokabular und dem Satzbau.

In jedem dieser sprachlichen Teilbereiche gibt es aber regionale Unterschiede, die nicht zu einem bestimmten Dialekt gehören, sondern zur Standardsprache gehören z.B. Bouletten - Frikadellen - Hatzplätzchen - Faschierte Laibchen oder pusten - blasen oder Brötchen - Rundstück - Weck - Wecken. Das nennt man dann regionale VARIANTEN der Standardsprache.

Dialekt (wenn auch neue Wörter dabei sind, also Wörter, die in der Hochsprache nicht vorkommen) oder Akzent (wenn es sich nur um die Aussprache handelt).

Idiom (von griech. idios „eigen(tümlich)“) Darunter versteht man die Sprechweise eines bestimmten Kreises von Personen.

Das kommt der Sache ziemlich nahe!

Danke dafür

0

ich würd mal sagen Dialekt

Dialekt oder Mundart

Sprachgewohnheiten

Die gibt's auch, wenn es keine regionalen Unterschiede gibt.

0

mundart, dialekt, slang

Was möchtest Du wissen?