Kann mir jemand ein kostenloses Treiber update programm empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für kostenlos wirst du da kaum was finden, da es viel Arbeit ist, die Datenbanken mit den Treibern auf dem laufenden zu halten.

Früher gabs mal DriverGenius als Vollversion auf einer CHIP-CD im Heft, aber das galt nur bis Windows XP.

In jedem Fall würd ich eh empfehlen, spiel nich ständig neue Treiber drauf, wenn alles funktioniert. Wenn du mal eins für deine Grafikkarte nachschiebst okay, aber Festplatte, Motherboard und ähnliches erhalten nicht alle 3 Monate neue Treiber.

Falls du unbekannter Geräte haben solltest - der einzige Fall, in dem ich früher den DriverGenius überhaupt benutzt habe - dann hilft das hier weiter: https://www.techtask.com/fehlende-treiber-fur-unbekannte-gerate-manuell-finden/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emir94
12.09.2016, 13:49

Hi, 

danke für deine antwort,

aber ih möchte meine treiber ja aktualisieren weil grade nicht alles funktioniert ^^ 

MfG

0

Hallo,

solange es keine Notwendigkeit gibt würde ich keine neuen Treiber aufspielen ('Never-change-a-running-system').
Es gibt zwar eine Reihe von Seiten, die ein solches Tool anbieten, aber in der Regel wird einem damit auch jede Menge unerwünschter Kram installiert.
Mit irgendwas muss der Anbieter ja Geld verdienen.

Das einige was man aktuell halten sollte ist Windows an sich, Adobe Flash (wenn installiert), Java (wenn installiert), den bevorzugten Browser und den Virenscanner.
Aber das erledigen die genannten Programme i.d.R. auch selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, weils kein gutes gibt. Drittquellen sind ohnehin nicht immer vertrauenswürdig und aktuell. Die müssen ja auch ihre Datenbank updaten wenns was neues gibt. Und der Entwickler informiert die ja nicht darüber

Das ist eines der riesen Vorteile von Linux: der Paketmanager. Anstatt dass jeder Entwickler sein eigenes Süppchen kocht, einen Updater und Downloader entwickelt muss man nur die Adresse des Repositories in den PM einfügen und alles läuft über ein Interface - egal wer die Software entwickelt und wo.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von valvaris
12.09.2016, 13:56

Is zwar ein guter Hinweis, den ich auch so unterschreiben würde, aber leider sind die wenigsten gewillt, von Windows wegzukommen, selbst in den Zeiten von Windows10-Diktatur bei Neustarts und Treiber-vor-die-Wand-fahren.

Die Antwort "Mit Linux wär das nicht passiert" passt leider einfach nicht zur Fragestellung.

1

Amd raptr und NVIDIA sein experience, beides kostenlos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiss nicht was die hier alle haben ?...aber Lade dir KOSTENLOS Driver Booster 3 runter und du hast das...was du brauchst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Emir94
12.09.2016, 13:56

hab ich gemacht, scheint bisher super zu funktionieren und hab schon 4 treiber aktualisiert.

danke 

0

Was möchtest Du wissen?