Kann mir jemand ein gutes (berühmtes) Buch empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich persönlich liebe alle Bücher von Colleen Hoover! Wenn du die Autorin nicht kennst, dann solltest du (meiner Meinung nach) mit Ugly Love, bzw. zurück ins Leben geliebt, anfangen. 
Des Weiteren natürlich die John Green Bücher. Margos Spuren, das Schicksal ist ein mieser Verräter, eine wie Alaska...

Bei Fantasy kann ich dir die Harry Potter-Reihe empfehlen. Wenn du die Bücher schon gelesen hast, dann will ich dir die Throne of Glass-Reihe ans Herz legen. Oder wie wäre es mit Night School? 

Wenn du auf Dystopien stehst, dann solltest du dich für Divergent, Tribute von Panem oder Selection entscheiden! 

ich hoffe, ich konnte dir helfen :) 

Mfg.

Darf es auch etwas völlig neues sein? Ich möchte dir nämlich gern meinen Roman "Die Weißen Steine" empfehlen, der im Winter / Frühjahr 2017 in den Handel kommt, derzeit aber noch bei Wattpad kostenlos zur Verfügung steht.

Die Geschichte handelt von einer Schulklasse, die es durch einen mysteriösen Lichtblitz in die Kreidezeit verschlägt und dort um ihr Überleben kämpfen muss. Dabei sind die Dinosaurier, denen sie dort begegnen, noch nicht einmal die Hauptgefahr: Die Jugendlichen müssen sich mit Hunger, Krankheiten und Naturkatastrophen, aber auch mit persönlichen Problemen wie Streitereien, Mobbing und der ersten Liebe herumschlagen.

Das Buch ist eine Gesellschaftskritik: durch das Unglück sind die Hauptfiguren gezwungen, ihre gewohnte Gesellschaftsordnung immer mehr aufzugeben. Schüler (und sogar Lehrer), die zuvor die besten, beliebtesten oder coolsten ihrer waren, müssen nun genau wie alle anderen beweisen, dass sie für die Gruppe eine Bereicherung oder eine Belastung sind. Jetzt zählen plötzlich andere Werte und Normen wie Zusammenhalt, Teamfähigkeit, Loyalität, Mut und Tapferkeit - welche die gewohnte Hackordnung der Most-Fun-Generation gehörig auf den Kopf stellen.

Das Buch wurde wissenschaftlich genauestens recherchiert und erschafft beim Leser eine Welt, die dem neuesten Stand der Forschung entspricht und auch ein völlig neues Bild von den Dinosauriern und ihrer prähistorischen Welt zeichnet.

Sherlock Holmes von Sir Arthur Conan Doyle

Und ja, ich meine tatsächlich das Buch bzw. die Bücher über Holmes und nicht die Kinofilme und nicht die Serie.

Es kommt darauf an in welche bücher du magst also fantasy, romantik, comedy etc meine Favoriten sind die känguruchroniken und die edelsteintriologie

Twilight( Biss zum Morgenfrauen...) oder von Kerstin Gier :Rubinrot, Saphirblau,... oder ebenfalls von Kerstin Gier: Silber ( Bücher der Träume)

Mein Lieblingsautor ist ja der Schwede Fredrik Backmann! Er schrieb die Bestsellerromane 'Ein Mann namens Ove', 'Meine Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid' und 'Britt-Marie war hier'.

Ein Mann namens Ove:
Ove lebt in einem Reihenhaus in Schweden. Er ist alt und verbittert, als dann eine Familie in die Straße zieht. Sein Leben wird auf einmal wieder bunter.

Das Hörbuch, das ich momentan höre, wird von Heikko Deutschmann vorgelesen und ich kann es nur empfehlen!

Oma lässt grüßen:
Bevor ihre Oma stirbt, übergibt sie Elsa einen wichtigen Brief, den sie zu einem gruseligen Bewohner des Mehrfamilienhauses bringen soll. Auf einmal steht alles Kopf und Elsa, die mutigste Ritterin im ganzen Fast-Noch-Wach-Land muss den Drachen und die Schatten bekämpfen!

Wirklich interessant, witzig, traurig und genial!

Britt-Marie war hier:
Nicht gehört oder gelesen, aber die Leseprobe war einfach grandios!
Das Buch schließt an das Ende von 'Oma lässt grüßen (...)' an und es geht um Britt-Marie, die die Welt erkunden will. Als sie in Bork ankommt, macht sie Bekanntschaft mit einem Fußball und dem Fußballteam.
Bestimmt genauso witzig wie die anderen Bücher Backmanns :D

Achja, und da wäre noch ein Buch von der niederländischen Autorin Mel Wallis de Vries:

'Schnick, schnack, tot'

Eine Klasse ist auf Klassenfahrt und bei der ersten Exkursion in den Dünen der Insel Vlielands wird die Klassenqueen tot aufgefunden. Jeder ist ein Verdächtiger, jeder hätte ein Motiv gehabt, sie zu töten.
Es kommen immer mehr Lügen auf und alles wird verdrehter und verwirrender.

Das Buch ist für einen Krimi überraschend witzig und direkt auf den ersten zehn Seiten bin ich vor Lachen aus dem Bett gefallen. Es wird von der typischen 'Jugendsprache' Gebrauch gemacht und das ist einfach genial und toll.

Hoffentlich konnte ich helfen :D

1984 von George Orwell: im Überwachungsstaat entgeht nichts dem
Big Brother. Er kontrolliert sogar die Sprache der Menschen. Krieg ist
hier Frieden und Wahrheit nur noch Propaganda. Winston Smith aus dem
Wahrheitsministerium wendet sich ab vom System und versucht, Kontakt mit
dem Widerstand aufzunehmen.

Das Schweigen der Lämmer von Thomas Harris.
Sorry,kenne nicht so viel Mainstream Bücher...

Harry potter, twilight, chroniken der unterwelt oder das lied von eis und feuer
Die sind regelrecht berühmt

America von T.C. Boyle

Was möchtest Du wissen?