Kann mir jemand ein Essensplan aufstellen mit dem man abnehmen kann?

7 Antworten

Was einem hilft ist natürlich Typ-Sache. Mir persönlich hat Low-Carb geholfen.
Es ging nicht ums abnehmen, sondern um Gelekschmerzen, aber der Arzt sagte: Essen sie einem Monat was sie wollen, aber keine Kohlenhydate, also kein Brot (wobei es das jetzt auch als LC gibt), keine Nudeln, Reis, Kartoffeln usw sowie keine Trauben und keine Bananen. Selbstverständlich auch keine Süßigkeiten und Chips. Ich konnte mir erst kaum vorstellen wie das gehen soll, aber das hat mir so gut getan und ich hattee schon so gut abgenommen, dass ich mich nach dem Monat intensiv mit LowCarb beschäftigt habe und das fast 2 Jahre durchgezogen habe. Gleichzeitig bin ich auch ins Fitnessstudio.

Am Anfang war das sehr ungewohnt und man musste ein neues Gefühl fürs Kochen bekommen. Man darf sich natürlich nicht nur von Eiern ernähren, aber wenn man viel Gemüse, Hülsenfrüchte, Milchprodukte sowie Fleisch und Fisch ist klappt das prima.
Zum Frühstück habe ich z.B. entweder einen Jogurth mit viel Obst gegessen oder mal ein Rührei mit Lachs und angebratenem Feta oder Pilzen.
Das schöne war, dass man sehr lecker und reichlich essen kann (z.B. Brathähnchen mit Salat) und dabei trotzdem abnimmt.
Ich denke man sollte sich im ersten Monat keine zu hohen Ziele stecken, denn die Umstellung kann schon etwas schwierig sein. Insofern fand ich den Tipp vom Arzt sehr gut.
Man sollte beim Übergang aufs "normale" Essen dann am besten bei einer gesunden Vollwertkost bleiben um das Gewicht zu halten.

Ohne die Kenntnis von Alter, Größe, Gewicht, Geschlecht, Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten sowie deinem gesundheitlichen Zustand kann man dir da nicht sinnvoll weiter helfen. Am besten gehst du zu einer Ernährungsberatung.

Ernährungsumstellung mit viel gemüse, sport und viel wasser. Dafür benötigst du keinen Plan. Versuche dich gesünder zu ernähren

Mach ich was falsch beim abnehmen?

Hallo, ich bin 17 und bin 182cm groß. Ich wiege 115 Kilo. Ich hab mit fussball begonnen im verein und muss 2 mal die woche dahin + spiel. Ich habe auch meine ernährung umgestellt. Ich habe vorm schlafen immer ne tüte chips gegessen zum abend essen ne ganze pizza usw. . Nun habe ich ganz mit den süßgetränken aufgehört und trinke viel wasser. Kein chips und keine schokolade mehr, ausser einmal in der woche ganz bisschen. Anstatt 3 brötchen am frühstück esse ich 1-2. mittagessen auch nur ungefähr 1-2/3 drittel vom vorherigen essensplan. Und abends esse ich recht wenig. Esse salat gemüse und obst auch gerne. Ich wog vor knapp 3 wochen genau 120 und jetzt 115-116. Läuft alles gut oder mache ich irgendetwas falsch? Ich fühle mich auch gesund und satt nachdem essen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?