Kann mir jemand ein Bildbearbeitungsprogramm empfehlen?!?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es muss nicht immer gleich eine Profianwendung oder ein Bezahlprogramm sein, um seine private Fotosammlung aufzupeppen.

Das Nonplusultra wird wahrscheinlich immer das kostenpflichtige und teuere
Adobe Photoshop sein. Für Privatanwender lohnt sich diese Anwendung
nicht. Aber es geht auch, mit anderen Programmen, zum Nulltarif.

Kostenlose Download-Programme für den PC zur Bearbeitung von Fotos und Grafiken:
- Gimp (Die Beste Freeware, Photoshop-Pendant)
- Artweaver Free (Menüführung ähnlich wie Photoshop)
- Paint.Net
- JPG-Illuminator (Spezialist für Bilder zuschneiden, schnelle Korrektur
von Unter- u. Überbelichtung, Weißabgleich, Kontrolle von
Schattierungen, Ausrichten, Einfärben, S/W und mit einer
Stapelverarbeitung, Rahmen, Texte erzeugen und Handbuch-PDF-DE), sehr zu
empfehlen für schnelle Korrekturen.

http://www.chip.de/downloads/JPG-Illuminator\_27755992.html

- XnRetro (auch als App iOS, Android) xnview.com/de/xnretro/

oder …

Fotos bearbeiten im Internet, Effekte und Collagen erstellen – schnell, einfach und kostenlos.
Hier ist eine kleine Auswahl an Online-Bildbearbeitungsprogrammen, mit denen
Fotos mit Effekte, Texte, Rahmen u. Cliparts usw., versehen werden
können. Sie sind auch gut dafür geeignet Profilbilder zu erstellen.

- pizap.com (z. B. Collagen)
- fotor.com/
- fotoflexer.com
- imagechef.com
- sumopaint.com_app
- pixlr.com_editor apps.pixlr.com/express/ (viele Effekte)
- lunapic.com_editor
- rollip.com_start
- photogramio.com_/de
- photoshop.com/tools
- makeup.pho.to/de online-image-editor.com/?language=deutsch
- PicsArt

Um Bilder im RAW-Format kostengünstig zu bearbeiten, eignet sich die Freeware RAW-Therapee.

Für Screenshots:
LightShot
ist eines der besten Screenshot-Tools im Freewarebereich für Windows und ideal für alle, die ein schlankes Tool suchen, um ab und an den Bildschirm abzufotografieren. Dabei geizt die Freeware nicht mit Funktionen.
- chip.de/downloads/LightShot_71776578.html

Anleitungen zu den Programmen findest du im Internet oder der Programm-Hilfe.

Ich denke, dass auch für dich etwas dabei sein wird. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lazarius
09.01.2016, 13:42

Freut mich, wenn ich helfen konnte. Vielen Dank für das Sternchen. LG

0

Kurz nochmal gefragt: Für was für eine Art der Bearbeitung möchtest du das Programm den hauptsächlich verwenden? Freies Malen und Zeichnen, das Nachbearbeitung von Fotos (Kontrastverbesserungen, störende Elemente aus dem Bild entfernen), Fotofilter (künstlerisch, Vintage, usw.), Elemente ins Bild stempeln, Collagen und Composings erstellen, Spaßfotos mit Verzerrungen etc. oder aber Grafiken erstellen, die ohne Qualitätsverluste skalierbar sein sollen (weniger freies Malen und Zeichnen, sondern mit geometrischen Formen und Vektoren konstruieren)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeineOma20
02.01.2016, 08:20

Was man für Fotobearbeitung so brauchen kann. Kontrast usw.

0
Kommentar von DeineOma20
02.01.2016, 08:26

Danke

0

0-100€? Da düfte sich einiges gute finden lassen. Als Bezahlsoftware fallen z.B. Adobe Photoshop Elements und Serif Photo Plus in die Preiskategorie. https://www.serif.com/int/de/photoplus/

Wenn du lieber mit etwas kostenlosem anfangen möchtest, dann schau dir auf jeden Fall einmal Gimp an (quasi eierlegende Wollmilchsau unter den kostenlosen Bildbearbeitungsprogrammen), damit kannst du alles machen, aber du musst eben wissen wie du es machst und solltest ein gutes Maß an Bereitschaft zum Rumprobieren, Lesen (Handbuch) und Tutorials anschauen haben (viele Tutorials auf Youtube). Es gibt viele Erweiterungen für Gimp (Plugin-Registry auf gimp.org, da findest du neben dem Programm auch noch das sehr gute Online-Handbuch) und es kann Photoshop Brushes verwenden (zu finden z.B. bei deviantart.com). 

Krita, wie Gimp ebenfalls frei und kostenlos, ist auch ein sehr gutes Programm, aber etwas mehr aufs Malen und Zeichnen ausgelegt.

Dann könnte ich noch den Magix Foto Designer empfehlen, nicht frei aber kostenlos (achte bei der Installation darauf, eventuelle "Zusatzprogramme" abzuwählen). Es ist weniger fürs Malen und Zeichnen geeignet, eher wie der Name schon sagt für die Foto-Bearbeitung, das minimale Standard-Brush-Set kann nämlich nicht erweitert werden, dafür kann er Photoshop 8bf-Filter verwenden und hat einige 1-Klick-Assistenten. Er ist bei weitem nicht so mächtig wie Gimp, macht aber eine ganz gute Figur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ByteJunkey
02.01.2016, 07:32

Und was ist mit Inkscape? Würde ich zu deiner Antwort hinzufgen, dann ist sie meiner Meinung nach perfekt :D

0
Kommentar von DeineOma20
02.01.2016, 08:25

Also sollte ich Magix Foto Designer nehmen?

0

Das mit Abstand beste Programm ist und bleibt Adobe Photoshop CC! Keine Diskussion :-)

Die CC-Version gibt es nur noch als ABO. Kostet dich (zusammen mit Lightroom und Co) monatlich knapp 12€ - dafür bekommst Du alle Updates und die sind stellenweise gigantisch!

Falls Du Schüler oder Student bist, ist es sogar gut möglich, dass Du weniger bezahlst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeineOma20
01.01.2016, 12:33

Danke

0
Kommentar von Kerridis
01.01.2016, 18:46

Photoshop ist die Referenz, das ist klar. Aber a) ist es oft absoluter "overkill", für alles Photoshop zu benutzen (und zu empfehlen) - insbesondere für den Gelegenheits-Privat-Anwender - und b) kommst man durch die monatliche Miete weit über die gesetzte 100 EUR Grenze hinaus. 

0
Kommentar von harassity
01.01.2016, 19:40

@PeterP58: So groß ist der Abstand auch nicht. Ich kann mit meinem Programm über 80% von dem was Photoshop kann. Also lass mal das "Adobe only - keine Diskussion" - Gehabe weg!

1

GIMP. Ist kostenlos und besser als die ganze kostenpflichtigen. Ich denke das nächstbeste wäre Photoshop, welches jedoch außerhalb deiner Preisspanne liegt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeineOma20
01.01.2016, 12:33

Danke . Wieviel würde das Programm kosten?

0

Gimp 2, Addobi's Photoshop, Krita (kann ich nur empfehle), Inkscape, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann dir empfehlen das Programm ,,Photoshop" ist sehr gut und du hast viele Möglichkeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kerridis
02.01.2016, 08:19

Da kommst du aber mit 100,- nicht aus - oder nur wenige Monate...

1

Was möchtest Du wissen?