Kann mir jemand dringend einen Rat geben, ob man eine Zwangsversteigerung (altes Einfamilienhaus)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also aus selbst erlebter Erfahrung kann ich dazu einiges beisteuern. Wenn eine Zwangsversteigerung eingestellt wird, ist diese noch lange nicht vom Tisch. Alle 6 Monate wird die Bank, die das Darlehen heraus gereicht hat wieder aufgefordert, ob das Verfahren fortgesetzt, moder für weitere 6 Monate eingestellt wird. Zu einer erneuten Zwangsversteigerung kommt es nur dann, wenn die Ratenzahlung nicht eingehalten wird. Aber auch für diese Fälle gibt es eine Lösung, die hat Herr Rademacher in seinen Büchern sehr gut beschrieben. Ich möchte Dir an dieser Stelle Mut machen und Dich auffordern alle Hebel in Bewegung zu setzten, denn in diesem Fall gehört kämpfen bis zum letzten einfach dazu. Hier kannst Du meinen gratis Bericht lesen und Dir einige Tipps holen http://www.stoffundstein.com/bevor-der-hammer-fallt

Und dann noch zum Schluss eine ganz ehrlich gemeinte Aussage zur Zwangsversteigerung. Diese kommt wirklich nur zustande, wenn man in Zahlungsschwierigkeiten gerät und die Kredite nicht mehr bezahlen kann, was anderes gibt es nicht. Also denk nach, wo es klemmt.

Wie kann eine Zwangsversteigerung zustande kommen, wenn alle Raten gezahlt wurden? So gehe ich mal davon aus, dass die Raten schon lange und auch nach mehreren Mahnungen nicht gezahlt wurden, oder? , Warum lässt Du es soweit kommen? Du hast 3 Kinder und Verantwortung! Viel früher hättest Du eine Einigung mit dem Gläubiger vereinbaren sollen. Nun ist es vermutlich zu spät. Es bleibt Dir nur ggf. eine Einigung mit einem Schiedsgericht und/oder Schlichter. Vielleicht hast Du die Möglichkeit, das Haus vorher verkaufen zu dürfen um dann alle Schulden bezahlen zu können.
Lieber einen Neustart ohne Schulden in einer Mietwohnung, als ein Haus und ewige Angst vor dem Gerichtsvollzieher! Denke an Deine Familie. Es lebt sich so wesentlich entspannter, denn Geldsorgen verbreiten sich wie ein Krebsgeschwür in den Gefühlen der ganzen Familie. Du / Ihr streitet Euch, habt kaum Zeit für die Familie und arbeitet Euch krank, nur um das Haus zu halten! Sch... auf das Haus, wenn die Familie leidet und kaputt geht! Es ist wie in der Natur: Manchmal ist ein kräftiger Rückschnitt gut für das Wachstum!

Anfangs hatte ich nicht reagiert, darum ist es soweit gekommen. Es wurden Raten vereinbart, die auch bezahlt wurden, daraufhin wurde die Versteigerung eingestellt. Jetzt aber kam es wieder. Trotz Ratenzahlerei. Das Haus ist ein Erbstück von meiner Oma und würde es gern behalten wollen. Aus Fehlern lernt man und es hat doch jeder ne Chance verdient. Oder?

0
@chili0

du wirst die Raten nicht fristgerecht bezahlt haben,sie hatten dir doch schon eine Chance gegeben

0

Der Schilderung nach haben Sie die Anschaffung der Heizung ähnlich wie einen Ratenkredit mit verhältnismäßig kurzer Laufzeit und nicht über einen langfristigen Kredit mit einer laufzeit von mind. 15 jahren, was ja auch der Mindestlebenserwartung einer Heizung entspricht, finanziert. Eine solche nicht fristenkongruente Finanzierung kann leicht, wie in Ihrem Fall, zur finanziellen Überlstung führen. Wenn Ihr Haus nicht überschuldet ist und die Einkommensituation im Übrigen in Ordnung ist, was ich ohne weitere Angaben nicht zu erkennen vermag, dann reden Sie mit Ihrer Hausbank über eine Zuammenfassung aller bestehenden Verbindlichkeiten und lassen Sie diese in ein konventionelles langfristiges Darlehen umwandeln. Zinsätz z.Z. je nach Bank 4,8 %p.a. zzgl. 1 % Tilgung. Beläuft sich die Gesamtbelastung Ihres Hauses nach der Zusammenfassung aller Darlehen z.B auf € 100.000, ergibt daraus nach Umschuldung eine mtl. Belastung i.H.v. € 483,33. Dies nur als grober Anhaltspunkt. So, jetzt können Sie selbst mal einfach rechnen. Liege ich mit meiner Annahme von € 100.000 zu hoch oder zu niedrig, kosten jeweils € 10.000 mehr oder weniger mtl. + oder - € 48,33. Ich hoffe, das hilft fürs Erste!

Problem, ich steh ja dadurch in der Schufa und bekomme nirgendswo was her. Leider:(

0
@chili0

Ein Schufa-Eintrag alleine, der auch logisch zu erklären ist, muß keine Hinderungsgrund für eine Konsolidierung (Zusammenfassung) aller Verbindlichkeiten sein. Ein einigermaßen vernünftiger Banker wird da schon unterscheiden können, ob Sie inzwischen den dritten Handyanbieter haben hängen lassen oder Sie wie hier geschildert, einfach aufgrund mangelnder Einschätzung ihrer finanziellen Belastbarkeit mehr oder weniger unverschuldet in diese Situation geraten sind. - Nur Mut, reden Sie mit Ihrer Hausbank!

0

@ first....-gute Antwort. DH

0

Warum wird es denn Zwangsversteigert, wenn ihr all Eure Schulden bezahlen könnt und immer die Raten bezahlt?

Normal kommt es nur zu einer Zwangsversteigerung, wenn Kredite nicht mehr bezahlt werden können.

Das versteh ich ja halt auch nicht wirklich. Die meinten, die Raten würden die Zinsen gerade mal tilgen, sind aber mit den monatlichen Raten einverstanden. Brauch jetzt echt Hilfe, ich komm dagegen echt nicht an.

0

Zwangsversteigerung, wegen einer nicht bezahlten Heizung ? Wie läuft denn das ? Der Heizungsbauer hat doch keine eingetragene Grundschuld ? !

Wie versteh ich das? Die Firma hat es zum Amtsgericht weitergegeben

0

Hallo Silberheim, der Gläubiger braucht kein eingetragenes Grundpfandrecht (Grundschuld); hat er eine titulierte Forderung dann muss er doch irgendwie die Möglichkeit haben, auf die Vermögenswerte des Schuldners zugreifen zu können; er kann einfach die Zwangsversteigerung des Grundstückes beantragen; natürlich werden dann aus dem Erlös alle vorausgehenden Rechte (also z.B. Rechte der Banken/Bausparkassen aus den eingetragenen Rechten befriedigt), wenn noch was überbleibt, bekommt es der Handwerker; das gilt jetzt nicht nur für Handwerker sondern für alle Gläubiger; ist man z.B. zu einer Zahlung verurteilt worden (ganz egal aus welchem Grund) kann der Gläubiger mit dem Titel die Zwangsversteigerung betreiben.

0

da wirst du ja wohl die Raten nicht bezahlt haben 2004 /2005 ist ja auch schon lange her. Der Handwerker muß ja auch seine Leute bezahlen also braucht er Geld

wurden aber bezahlt, das ist es ja

0
@chili0

wenn du alles schriftlich hast,nimm dir einen Anwalt

0

Was möchtest Du wissen?