Kann mir jemand diesen Text sprachlich korrigieren und wenn ihr auch den Inhalt kennt dann wäre ein Feedback auch gut?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aber wie kann man Energie aus Wasser gewinnen? (Fängt so der Text an? Dann passt das Aber nicht, denn es hat ja nichts, worauf es bezogen werden könnte.) Nun, Komma jede Wasserkraftanlage nutzt das Gefälle eines Flusses. Mit einem kleinen Fluss und wenig Wasser lässt sich kein Wasserkraftwerk antreiben. Es gibt sehr unterschiedliche Anlagen zur Gewinnung von Wasserkraft, die jeweils unterschiedliche Anforderungen stellen. Aber für die meisten Wasserkraftwerke werden Gewässer in Staudämmen angestaut. Wir nehmen das Laufwasserkraftwerk, Komma um das grundsätzliche Prinzip bzw. die grundsätzliche Funktion zu veranschaulichen: Die Kraft des fließenden Wassers wird durch eine Wehranlage gesteigert, damit das Wasser des Flusses aufgestaut wird. Hierdurch entsteht ein Höhenunterschied, die so genannte Fallhöhe. Je größer die Fallhöhe des Wassers ist, desto höher ist die Kraft des Wassers, die zur Energiegewinnung genutzt wird. Durch den Staudamm wird Wasser gesammelt, und der Wasserdruck, welcher entsteht, wenn das Wasser durch die Rohrleitung zur Turbine geleitet wird, treibt die Turbine an. In den Turbinen befindet sich ein Schaufelrad, das durch den Aufprall des Wassers in Bewegung gesetzt wird und so mechanische Energie erzeugt. Diese Rotationsbewegungen werden durch Wellen an die Generatoren, die sich oberhalb der Turbinen befinden, weitergegeben. Auf diese Weise werden Turbinen und Generatoren miteinander verbunden. Spulen, die sich im Generator befinden, sorgen für die Erzeugung einer elektrischen Spannung im Generator und wandeln somit die mechanische Energie in für uns nutzbare Energie um, die dann letztendlich für die Erzeugung des Stromes verantwortlich ist. Der erzeugte Strom wird nun in das Stromnetz eingespeist, das viele Haushalte mit Strom versorgt.

So ganz klar wird mir die Funktionsweise nicht, muss ich zugeben. Ich fände es besser, wenn du erst einmal erklärtest, welche "Bestandteile" so ein Wasserkraftwerk hat, und erst dann die Funktionsweise.

Der Text enthält einige Satzzeichenfehler, über die du nochmal verbessernd gehen solltest. Ansonsten ist er jedoch einwandfrei.

Allerdings fehlt mir die Funktion und eine kurze Definition von einem Wasserkraftwerk. Diese könntest du in den Text noch einbauen.

du solltest das vielelicht in ein paar absätze gleidern, sonst siehts gut aus...

lg, Anna

Ich habe keine Fehler entdeckt

übrigens super guter und informativer Text!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?