Kann mir jemand diesen Paragraph verdeutlichen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du eine Fort- oder Weiterbildung gemacht, die z.B. 2 Wochen dauerte und der Arbeitgeber bezahlt hat, und du z.B. mit Wirkung von 4 Monaten nach Ende der Fort- bzw. Weiterbildung das Arbeitsverhältnis kündigst, so musst du 2/6 (=1/3=33,33%) der Kosten der Fort- bzw. Weoterbildung tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du das Arbeitsverhältnis nach 3 Monaten verläßt, musst Du die Forbildungskosten für eine einmonatige Ausbildung zu 3/6 erstatten.

entsprechend dann bei den übrigen Zeitangaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet, wenn du innerhalb von 6 Monaten nach Beendigung der Weiterbildung die Firma verlässt, zahlst du denen die vollen Fortbildungskosten zurück (1/6 der Kosten pro Monat).

Die anderen Punkte berechnen die Rückzahlung anteilig. Letztlich bedeutet das, dass du erst nach 36 Monaten nach Beendigung der Fortbildung die Firma verlassen kannst, ohne die Fortbildung anteilig zurück zahlen zu müssen.

Völlig normaler Vorgang bei kostenintensiven Fortbildungen, keine Firma bezahlt das und lässt den AN dann einfach gehen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
08.03.2017, 16:43

Ich verstehe es so, als seien nicht die vollen Fortbildungskosten gemeint, sondern nach 6 Monaten oder später 0/6=0, nach 5 Monaten 1/6 der Kosten, nach 4 1/3 der Kosten usw.

1

Was möchtest Du wissen?