Kann mir jemand diesen Mrt-Befund erklären?

3 Antworten

kraniozervikaler Übergang: Übergang zwischen Hals und Kopf

Atlantodentalgelenk = Gelenk zwischen erstem und zweitem Halswirbel

Physiologische HWS-Lordose: Biegung der Wirbelsäule im Halsbereich

Spondylose: verschleißbegründete Veränderung an der Wirbelsäule

Osteochondrose: Knochen-/Knorpelschädigung

Bandscheibenextrusion : Bandscheibenvorfall

Duralsack: Hirnhautschlauch, zervikal posterior: Halswirbelsäule hinten

Neuroforamina: Öffnungen, durch die die Rückenmarksnerven ziehen.

Ohne Gewähr, bin kein Medizinmann.

Gute Erklärungen findest Du hier: https://befunddolmetscher.de/

1

an swscho: Danke für die Info, hilft mir schon weiter.

0

Nichts Schlimmes und nichts, was sich nicht durch eine vernünftige Krankengymnastik wieder beheben lässt.

15

bist du arzt, dass du das so sicher beantworten kannst? falls nein, wäre es ziemlich verantwortungslos!

0
21
@08kowalski15

Tierarzt. Das ist ein Befund, der häufig bei älteren Menschen angetroffen wird, die den ganzen Tag rumsitzen (oder eine Bürotätigkeit haben) und sich nicht ausreichend sportlich betätigen. Solche Befunde gibt es auch bei älteren Hunden.

0
1

Ich mache seit 3 Jahren Physiotherapie. Hat auch immer wieder geholfen. Jetzt hilft sie nicht mehr. Im Gegenteil Aber trotzdem Danke

Na, du bist ja super drauf, ich mache Sport, habe auch einen älteren Hund, der gesünder ist wie ich.

0
21
@Zunny63

Vielleicht machst du auch nicht den richtigen Sport. Nicht jeder Sport ist gesund. Du solltest deine Rückenmuskulatur aufbauen, um deine Wirbelsäule zu entlasten. Joggen beispielsweise wäre für dich der falsche Sport. Und sowas findet man häufig bei Hunden, die nicht richtig bewegt wurden oder die Extremfälle, die zuviel bewegt wurden (z. B. Laufen des Hundes neben dem Fahrrad - extrem unverantwortlich, weil der Hund nicht Bescheid geben kann, wann er genug von dem Martyrium hat).

0
25
@hierzulande65

ja ja, hierzubala bla tut wieder eine auf Ärztin. Ich wusste gar nicht , dass man mit 50 sich noch verlieben kann :D

0

ich glaube, dass nur wenig ärzte hier sind... :-) gebe einfach die einzelnen begriffe im net ein

MRT Übersetzen?

Hallo Ihr Lieben,

hat vielleicht wer Ahnung was der Befund heißt, ich versteh da leider nur Bahnhof.

Herzlichen Dank im Voraus und liebe Grüße Linda

Zustand nach DVS und PLIF L5/S1 vom Dezember 2008.

 Streckstellung thorakolumbal - lumbal..

Kein Knochenmarködem in den lumbalen Wirbelkörpern.

 L5/S1: Zustand nach DVS und PLIF.

Kein Knochenmarködem in den Wirbelkörperendplatten.

Kein Diskusprolaps. Geringe epidurale Fibrose links.

Intakte Nervenwurzeln S1 und L5 .Keine foraminalen Stenosen.

Rezessaler Verlauf des Fixateurs S1 links - soweit MR-tomographisch beurteilbar.

 L4/L5: Wirbelkörperderangement. 

Normal hoher Bandscheibenraum. Segmentäre Instabilität.

Geringe Hypertrophie der Ligamenta flava – Impression am Duralsack - sekundär etwas eingeengter 

Intraspinalraum.

Kein Diskusprolaps - intakte NWw. 

Keine foraminalen Stenosen . Inzipiente Spondylose.

 L3/L4: Normal hoher Bandscheibenraum. Kein Diskusprolaps - intakte NWw.

Spondylose.

 L2/L3: Kein Diskusprolaps - intakte NWw. Keine foraminalen Stenosen . Spondylose.

 L1/L2: Normal hoher Bandscheibenraum. Kein Diskusprolaps - intakte Narben. Spondylose.

Keine foraminalen Stenosen 

 Die intraspinalen Strukturen intakt.

...zur Frage

MRT Befund entziffern?

Ich bin 26(m) Jahre alt und habe seit ungefähr 4 Monaten Schmerzen in der HWS :( Ein MRT brachte:

Leichte linkskonvexe Skoliose.

HWK 3/4 : deutlich osteochondrotisch verändertes Segment mit großen Retrospondylosen bilateral präforaminal linksführende ossäre Taillierung der Neuroforamina der Wurzeln L4 bds.

HWK 4/5 Osteochondrose mit kleinen Retrospondylosen und leichter zentraler Protrusion der Bandscheibe, ossäre Taillierung des Neuroforamens der Wurzel C5 linksseitig

HWK 5/6 Osteochondrose mit kleinen Retrospondylosen und leichter Protrusion der Bandscheibe, Keine höhergradigen Neuroforamenstenose.

Kein Nachweis einer zervikalen Spinalkanalstenose.

Kann mir bitte jemand den Befund übersetzten? Ist das überhaupt heilbar? wenn ja, wie? Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?