Kann mir jemand diesen komischen Traum deuten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

nachts räumt sich das Gehirn auf, sortiert die Eindrücke und Informationen aus den Vortagen, sortiert sie um, löscht sie etc., damit das Gehirn am nächsten Tag gut und aufgeräumt arbeiten kann. Nimmt die Wahrnehmung dabei nach innen teil, siehst Du dieses Abarbeiten als Traumbilder, häufig spielt auch die Phantasie mit, so dass sich eine bunte Geschichte ergibt.

Du hast schlicht die Informationen und Eindrücke bzgl. Auto, Herzschlag, Wiese, Wiederbelebung, Gerüche, Flucht, Schwangerschaft etc. verarbeitet.

Dieser häufige Wechsel der Umgebung habe ich auch oft, das bedeutet nichts, außer dass komplett neue Informationen und Eindrücke verarbeitet werden. Das führt zur Änderung der Traumkulisse.

Jedes Mal nach diesem Traum ist mein Herz am rasen

Der Traum wird im Gehirn abgespielt. Viele Nervenareale sind aber auch im Traum aktiv, so dass der Körper auf diese innere Wahrnehmung reagiert wie auf eine Wahrnehmung äußerer Gegenstände. Der Körper kann sich z.B. erschrecken aufgrund eines Traumbildes, weil intern Nervenreize erzeugt werden wie bei einem Erschrecken aufgrund eines äußeren Reizes.

 ich träume seit einigen Tagen immer wieder den selben Traum.

Traumwiederholung: Zwei Gründe fallen mir ein:

  1. Entweder ist der Eindruck so stark, dass er in mehreren Träumen im Gehirn verarbeitet werden muss.
  2. Oder aber dadurch, dass Du Dich an diesen Traum erinnerst, entstehen die Informationen und Eindrücke nochmals, so dass sie zwar (teilweise) verarbeitet worden sind, aber durch das Träumen und Erinnern nochmals entstanden sind und wieder zur nächtlichen Abarbeitung anstehen.

Was hilft? Werde Dir bewusst, dass Träume Schäume sind, wie ein Blick in einen Müllschlucker, reine Abarbeitung von Informationen und Eindrücken. Das mildert die Intensität der Eindrücke und der Informationen und damit auch der Träume stark ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal zu Anfang, ich bin kein Experte. Also steigere dich eventuell nicht zu sehr in das, was ich sage. :)

In meinen Augen liegt das Problem in deiner Wahrnehmung. Du würdest von dir und der Beziehung zu deinem Freund grundsätzlich sagen, dass alles gut läuft und es keine großen Probleme gibt.
Möglicherweise siehst du das alles ein bisschen zu naiv.
Ich sehe in dem Traum teilweise eine übertriebene Selbstdarstellung im Bezug auf dich und eventuell auch auf die Beziehung.
Du hast wohl insgeheim Ängste oder ein Problem, eine Sache die dich negativ belastet, welche du jedoch sehr verdrängst. (Inwiefern der Satz der Hexe damit zusammenhängt, kann ich nicht sagen, dass musst du selbst wissen)
Angst und Unsicherheit spielen dabei eine große Rolle, weshalb du viele Dinge nicht wirklich in Betracht ziehst und Sachen oft zu objektiv betrachtest.

Und nochmal, falls nichts davon zutrifft, denke dich bitte nicht zu sehr in meine Deutung. Das ist alles sehr theoretisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Traum drückt deine realen Besorgnisse um eine eigene mögliche Schwangerschaft in deinem realen Leben aus. Schwanger zu werden - ob gewollt oder ungewollt - ist für jede Frau mit vielen Erwartungsängsten behaftet. Werden die Eltern (Schwiegereltern) mich unterstützen, wenn ich schwanger werde? Wird mein Mann (Freund) mich unterstützen? usw. usw. Der Traum ist also kein Grund zur Besorgnis. Vermutlich beschäftigt dich die Frage zu einer eigenen Schwangerschaft oder du stehst kurz vor deinem Eisprung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?