Kann mir jemand die Regel zu dem Komma geben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ab "Land" beginnt der Nebensatz "wo man glaubt, dass Freiheit herrscht" danach geht es mit dem Hauptsatz weiter. Lass den Nebensatz weg und Du hast nur den Hauptsatz, der Sinn macht. Naja, so sollte es sein, Dein Satz ist vorher jedoch schwer nachzuvollziehen. Leider. "daran kämpft" habe ich noch nie gehört. Außerdem ist Dein Hauptsatz zusammengewürfelt aus 2 Sätzen. Ich weiß nicht mal, was Du ausdrücken willst. Da müsstest Du noch dran arbeiten!

Und meinst Du wirklich das Komma VOR Land oder NACH Land??


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Satz ist ehrlich gesagt grammatikalisch ziemlich unsauber, aber zu deiner Frage bezüglich des Halbsatzes:

(...) Selbst in einem Land, von dem man glaubt, dass dort Freiheit herrscht, wird man überwacht.  ---> hier sind alle Kommata richtig gesetzt!

Die Formulierung "Ein Land, wo man glaubt (...)" ist übrigens grob umgangssprachlich und in diesem Satz auch irreführend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach dem "Duden - Die deutsche Rechtschreibung" wird die folgende Kommaregel folgendermaßen erklärt:

Das Komma trennt den nachgestellten Beisatz (die Apposition) ab; eingeschobene Beisätze werden von Kommas eingeschlossen.

– Das Auto, Massenverkehrsmittel und Statussymbol zugleich, hat das Gesicht unserer Städte nachhaltig geprägt.
– Johannes Gutenberg, der Erfinder der Buchdruckerkunst, wurde in Mainz geboren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hauptsatz - Nebensatz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nen einschub kannste mit , oder -

Der Satz hört sich generell aber nicht gut an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hydrahydra
29.09.2016, 19:47

Einschub? Das 'wo' leitet einen Nebensatz ein, und keinen Einschub.

0

Was möchtest Du wissen?