Kann mir jemand die Fragen zu einem Schwerbehindertenausweis beantworten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

zu 1. Es gibt kein Wenn-Dann - es muß durch Untersuchungen / Gutachten nachgewiesen werden, daß durch die Erkrankung eine erhebliche, dauerhafte Minderung bei der Teilnahme am Leben und Arbeiten entstanden ist

zu 2. Welche Vergünstigungen es gibt, hängt von anerkannten Behinderungsgrad ab - bei 30% gibt es nur ein paar € Ersparnis bei der Steuer

zu 3. Die Vermittelbarkeit auf dem Allgemeinen Arbeitsmarkt kann eingeschränkt sein und dementsprechend die erzielbare Vergütung. Es gibt zwar auch positive Beispiele, aber die sind nicht die Regel

zu 4. Ob eine Schwerbehinderung dauerhaft oder zeitlich begrenzt durch ein Versorgungsamt festgestellt wird, steht in dem Bescheid

Zu 1) Kann man so nicht sagen, aber eine Erkrankung bzw. deren Einschränkungen sollten meist seit min. 6 Monaten bestehen oder es sollte absehbar sein, dass sie lange bestehen werden. Es gibt Extremfälle wie z.B. eine stark ausgeprägte Schizophrenie, da ist der GdB z.B. durchaus sehr hoch. Bei ner leichteren Depression wiederum wird nicht viel bei rauskommen.

2) Ab GdB 50 Steuerfreibetrag, ein höherer Kündigungsschutz, Befreiung von Mehrarbeit auf Antrag und Mehrurlaub von einer Arbeitswoche, darunter nur bei Vorliegen von gewissen zusätzlichen Gründen. Viele Dinge wie Freifahrt, Mitnahme einer Begleitperson und ähnliches sind abhängig von den Merkzeichen und nicht von der Höhe des GdB. Ohne Merkzeichen ist der Ausweis in erster Linie im Arbeitsleben interessant. 

3) Einige Arbeitgeber schrecken vor Schwerbehinderten eher ab, weil immer noch das Vorurteil im Kopf schwirrt, dass man denjenigen nicht kündigen könnte oder das Schwerbehinderte häufiger krank sind.

4) ein Ausweis kann sowohl befristet, als auch unbefristet ausgestellt werden. Aber auch bei unbefristeten Ausweisen darf jederzeit geprüft werden, es gibt halt nur kein festes Datum. Befristet wird er in erster Linie ausgestellt, wenn man davon ausgeht, dass sich noch etwas ändert. Es gibt aber auch Versorgungsämter, die fast nur noch befristete Ausweise ausstellen, selbst bei (nach heutigem Stand der Wissenschaft) nicht änderbaren Einschränkungen (z.B. kompletter Querschnitt)

Hallo erst einmal,

1. Welche psychischen Erkrankungen muss man wie lange und in welchem  Schweregrad haben, um einen Ausweis beantragen zu können?

Ich bin nicht sicher ob du nach einer Art Liste fragst, oder speziell eine Psych.-Erkrankung meinst sie aber nicht benennen magst, also schreibe ich mal von mir. Ich habe 80% auf eine multiple Persönlichkeitsstörung zuerkannt bekommen. Sie muss, das wurde unten schon erwähnt seit mindestens 6 Monaten bestehen und vorraussichtlich immer oder sehr lange weiter bestehen. Die Diagnose muss durch einen Arzt gestellt und gesichert sein und mindestens einen GdB von 50% haben. Außerdem wird das in der Regel noch durch ein Gutachten überprüft, entweder nach Aktenlage oder durch eine persöhnliche Untersuchung. Diese kannst du im übrigen im Rahmen eines Widerspruchs einfordern, sollte es nach Aktenlage-prüfung eine Ablehnung geben. Des weiteren kannst du einen Gutachter auch vorschlagen b.z.w. einen benannten ablehnen.

Bei der Anerkennung der Prozente werden alle weiteren Erkrankungen einbezogen und alles zusammen gewertet, das heist, wenn noch eine Gehbehinderung von mindesten 50% zuerkannt wird, hast du Anspruch auf einen Parkausweiß, den du allerdings meines Wisses, nur auf ausgewiesenen Behindertenparkplätzen nutzen darfst, und die Autosteuer wird erlassen.

Im Schwerbehindertenausweis können Buchstaben vergeben werden, die sich dann auf die Vergünstigungen auswirken, soweit ich weiß müssen diese wenn man nicht einen tollen Sachbearbeiter hat extra beantragt werden. Beim mir z.B.  ich habe eingetragen: G = ?  aG = Außergewöhnliche Gehbehinderung,  B = Begleitung. aG= bewirkt das mit dem Auto, Das B bewirkt das ich immer eine Begleitperson dabei habe, diese kann in öffendlichen Verkehrsmitteln um sonst mit fahren und in vielen Einrichtungen wie z.B. Zoo auch kostenlos mit.

Was diese Fragen angeht so gibt es auch einige gute Infohefte, allerdings weiß ich nicht mehr genau wo es sie überall gibt, ich glaube  ich habe eines beim stätischen Bürgerbüro in einer Auslage gefunden.

2. Was für Vorteile hat ein Schwerbehindertenausweis außer Vergünstigungen und mehr Urlaubstage?

Ich weiß da nur eine Möglichkeit, so hättest du da als Vorteil im Beruf einen besseren Kündigungsschutz, der Nachteil aber, man hat es schwerer einen Arbeitgeber zu finden.

Gibt es sonst noch etwas wichtiges, was man über einen Schwerbehindertenausweis wissen sollte? z.B. läuft er nach einer bestimmten Zeit ab?

das kommt darauf an ob die Erkrankung von vornherrein begrenzt ist wenn auch auf längere Zeit aber doch begrenzt, dann käme es nach einiger Zeit zur Überprüfung, ist es eine bleibende Diagnose und diese wurde bestätig wird er direkt unbefristet ausgestellt.

Ich hoffe ich konnte helfen, auch wenn es wieder einmal recht lang geworden ist ;)

Viele Grüße an alle Frager und Antworter

Rieke

Kann dir nicht alles beantworten, aber meine Oma hat einen.

zu 2. Du kannst halt normal auf den Behindertenparkplätzen parken aber auch in Bereichen, die normalerweise nicht zum Parken freigegeben sind

4. Eigentlich schon. Ich kann dir nicht genau sagen, ob es bei jedem zutrifft, aber meine Oma ist schon Ü90 und deshalb hat der Ausweis kein Ablaufdatum (ist halt auf unbegrenzt gesetzt). Ich denke also, sollte man dauerhaft von der Krankheit betroffen sein, wird der Ausweis wahrscheinlich nicht ablaufen oder nur nach einer wirklich langen Zeit.

"Freies Parken" ist Blödsinn - das gibt es nur mit einer massiven Gehbehinderung und dem entsprechenden Kennzeichen in Bescheid und Ausweis

2

Das das freie Parken nicht einfach so stimmt, hat ja @Midgarden schon gesagt.
Und auch das mit dem unbegrenzt hat nix mit dem Alter zu tun oder ob die Krankheit bleibt oder nicht bleibt.
Relevant sind zum einen die Einschränkungen (meine Erkrankung bleibt z.B. auch immer, dennoch war mein erster Ausweis weniger als 1 Jahr gültig, weil man von Veränderungen ausging), nachdem sich aber alles nur verschlechtert hat, ist er mittlerweile auch unbefristet. Das bedeutet aber NICHT, dass man nicht überprüft werden könnte. Das kann immer passieren.
Die Entscheidung trifft das Versorgungsamt. Ich kenne Leute mit hohem kompletten Querschnitt, die trotzdem nur nen befristeten Ausweis haben, obwohl sie wohl kaum plötzlich wieder laufen können werden.

1

 geh mal auf  www.myhandicap.de . dort stehen viele Informationen zum Thema Schwerbehinderten ausweis drin.

  1. Das kann so pauschal nicht beantwortet werden. Dazu musst du in Therapeutischer Behandlung sein, denn die Beeinträchtigung muss von dort bestätigt werden.
  2. früher ohne Abschläge in Rente
  3. Das du den Arbeitsplatz nicht bekommst
  4. Es gibt meistens befristete Ausweise. Heutzutage gibt es auch nicht mehr so einfach einen Ausweis.

Hallo Jules394,

Sie schreiben unter anderem:

Kann mir jemand die Fragen zu einem Schwerbehindertenausweis beantworten?

Welche psychischen Erkrankungen muss man wie lange und in welchem Schweregrad haben, um einen Ausweis beantragen zu können

Antwort:

Die gesundheitlichen Schädigungen müßen mindestens 6 Monate vorliegen und dauerhaft ohne Aussicht auf Besserung sein!

Siehe unter folgendem Link, und/oder vom VDK beraten lassen!

http://www.versorgungsmedizinische-grundsaetze.de/Nervensystem%20und%20Psyche%20Versorgungsmedizinische%20Grunds%C3%A4tze.html#Nerosen

https://www.vdk.de/deutschland/pages/teilhabe_und_behinderung/9196/der_schwerbehindertenausweis

Was für Vorteile hat ein Schwerbehindertenausweis außer Vergünstigungen und mehr Urlaubstage?

Antwort:

Siehe Tabellen unter folgenden Links:

http://www.betanet.de/download/tab3-gdb-nachteilsausgl4.pdf

http://www.betanet.de/download/tab1-merkzeichen-pdf.pdf

Welche negativen Folgen kann ein Ausweis haben? (wenn man noch im Studium ist und noch keinen Arbeitsplatz hat)

Antwort:

Es gibt keine negativen Folgen, es handelt sich ganz einfach um einen Ausweis!

Gibt es sonst noch etwas wichtiges, was man über einen Schwerbehindertenausweis wissen sollte? z.B. läuft er nach einer bestimmten Zeit ab?

Antwort:

Siehe bitte den Ratgeber für Menschen mit Behinderung des BMAS unter folgendem Link:

http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/PDF-Publikationen/a712-ratgeber-fuer-behinderte-mens-390.pdf;jsessionid=7B34DE424632C3126355120BFE87597A?__blob=publicationFile&v=5

=====

Beste Grüße

Konrad

Was möchtest Du wissen?