Kann mir jemand die dunkelreaktion erklären?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damit sind einfach die Stoffwechselreaktionen im Calvinzyklus zusammengefasst, die ja unmittelbar kein Licht benötigen. Dennoch laufen die meisten "Dunkelreaktionen" bei Tageslicht ab, weil hier die "Batterien" NADPH und ATP "aufgeladen" werden. Im Calvinzyklus wird - einfach gesagt - Kohlendioxid mit Wasserstoff verbunden und mit Hilfe der Moleküle NADPH und ATP in Zucker umgewandelt. NADPH liefert dazu die nötigen Wasserstoffe, die Spaltung von ATP die Energie. Der Calvinzyklus umfasst drei Phasen: Der Kohlenstoff im CO2 wird an ein Molekül namens Ribulose-1,5-bisphosphat "festgebunden", ihm wird Wasserstoff zugeführt (eine so genannte Reduktion), wobei der Zucker entsteht, und schließlich wird das "Empfangsmolekül" wieder so aufbereitet, dass es neues CO2 aufnehmen kann (die Regeneration des Akzeptors).

Was möchtest Du wissen?