Kann mir jemand die Äquivalenz von Masse und Energie erklären?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

GTA5User hat es eigentlich bereits geschrieben: zu verstehen oder erklären (im Sinne von: "warum ist das so") gibt es nicht. Es ist halt so.

Nachweisen lässt sich das auch im normalen Leben kaum, da es i.A. am Küchentisch schwierig ist, Masse komplett in Energie zu verwandeln.

In Beschleunigern (z.B. CERN) oder bei Kernreaktionen geht das allerdings schon: wenn man z.B. ein Teilchen mit seinen Antiteilchen zusammenbringt, wandeln sie sich komplett in Energie (Strahlung) um, und es gilt die bekannte Formel E=mc^2. Auch geht bei Kernreaktionen eine geringe Menge an Masse verloren und wird als Energie frei. Tatsächlich geht sogar bei normalen chemischen Reaktion ein klitzekleines bisschen verloren (in der Bindung steckende Energie ist vorher als leicht erhöhte Masse messbar). Die ist allerdings schon sehr sehr klein...

Auf unterstster Ebene gibt es verschiedene Theorien, warum das so ist. Eine geht davon aus, daß Teilchen selbst sowas wie schwingende-reine Energie sind (Stringtheorie). Und vergleicht Teilchen in etwa mit "gefrorener Energie".

Bei hohen Temperaturen (z.B. kurz nach dem Urknall) waren die Umstände dann auch wohl so, daß es keinen Unterschied zwischen Teilchen und reiner Energie (Strahlung) gab.

Man kann solche Zustände auch in Teilchenbeschleunigern herstellen, dann entstehen völlig neue Teilchen "quasi" aus Energie. Wenn man also zwei Teilchen aufeinander prallen lässt, dient deren Energie nicht etwa dazu, die Teilchen zu "zertrümmern" und etwas vorher dagewesenes zum Vorschein zu bringen, sondern im Gegenteil: aus der Energie selbst werden Teilchen erzeugt. Damit passiert das Umgekehrte: aus Energie wird Masse (wieder nach der bekannten Formel) . Und man kann vorher (anhand der Energie der aufeinandertreffenden Teilchen) schon vorraussagen, was in inetwa herauskommen wird.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann dir niemand erklären, zumindest nicht mehr, als die Gleichungen hergeben. Jede Masse hat Ruhenergie. Sie ist eben gerade E = m_ruhe c². Schafft man es die Masse vollständig zu vernichten, so wird diese Energie frei. Man bezeichnet Masse auch gerne als kondensierte Energie. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das bedeutet einfach das jeder Körper, der eine Masse besitzt, der besitzt auch Energie. Man könnte es als Ruheenergie bezeichen. 

Du kannst mit der Formel E = mc² die Energie eines Körpers ausrechen. 

Genauso kann aus Energie Masse entstehen. Das zu erklären würde aber jetzt zu weit führen.

Das ist wichtig für die Quantenphysik und die Leute die am LHC arbeiten und Higgs-Teilchen nachweisen wollen.

Ich hoffe die Erklärung reicht dir erst einmal.

Gruß Nick

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Masse und Energie krümmen die Raumzeit. Umgekehrt erhalten Masse und Energie durch die Krümmung der Raumzeit ihre Kugelform.

Das ist die ART und die SRT ist ein spezieller Teil davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
25.01.2016, 22:09

Dass Masse und Energie neuerdings gekugelt sind, ist mir neu.

Schick mir doch bitte einen Link.

0

Was möchtest Du wissen?