Kann mir jemand die additive Farbmischung erklären?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wir können ja eigentlich nur drei Farben sehen, nämlich rot, blau und grün. Allerdings nehmen wir ja im Farbspektrum wesentlich mehr Abstufungen wahr. Das liegt daran, daß Farben übereinander gelegt, wie eine neue Farbe wirken. Das kannst du dir wie mit einem Wasserfarbmalkasten vorstellen. Du mischt rot und blau. Das ist an sich immer noch rot und blau, aber in der Addition sieht es aus wie lila (bzw. Magenta) oder rot und grün werden gelb usw. Es ist einfach so, daß jedes Licht eine eigene Wellenlänge hat und du hast für die drei Farben rot, blau und grün entsprechende Rezeptoren auf der Retina. Und jenachdem, welche ihr spezifisches Licht wahrnehmen, wird daraus die Farbe errechnet, die du zu sehen glaubst. Sind alle drei Farben gleichmäßig vorhanden, siehst du es als weiß, rot und blau als lila usw. So funktionieren ja auch bunte Bilder. Alle Farben, die du siehst sind eine Mischung aus den drei Grundfarben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rot-grün-blau sind lichtfarben. wenn du diese drei zusammen mischst hast du bei voller deckung von 255,255,255 weiss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Additive Farbmischung ist das Mischen farbiger Lichter: die Wellenlängen (Spektren) addieren sich dabei.

 - (Kunst, Additiv)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
purushajan 19.06.2016, 08:47

das gegenteil zu den lichtfarben sind die farben, die du auf papier und auf gegenständen siehst. da gilt die subtraktive farbmischung mit den grundfarben gelb, rot und blau, die durch überlagerung immer weniger weiße grundfarbe vom papier durchlassen. siehe dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Additive_Farbmischung

0

Was möchtest Du wissen?