Kann mir jemand den weg des blutes durch den herz, lungen und körperkreislauf beschreiben?

2 Antworten

Das Blut gelangt zunächst über die untere und obere Hohlvene (Vena cava superior und inferior) zum rechten Herzvorhof und von dort aus durch die Trikuspidalklappe oder Mitralklappe, eine Segelklappe bestehend aus drei Segeln, in die rechte Herzkammer, diese pumpt das Blut über die beiden Lungenarterien in die Lunge, wo der Gasaustausch zwischen Blut und Umgebungsluft stattfindet (Gasaustausch= Aufnahme von neuem Sauerstoff und Abgabe von Kohlendioxid, welches in den Körperzellen beim Stoffwechsel entsteht). Von der Lunge gelangt das mit Sauerstoff angereicherte Blut über die Beiden Lungenvenen in den linken Herzvorhof und von dort aus über die Bikuspidalklappe, ebenfalls eine Segelklappe bestehend aus zwei Segeln, in die linke Herzkammer. Die linke Herzkammer pumpt das Blut in den großen Körperkreislauf. Zunächst in die Aorta, dann in Arterien, Arteriolen, Kapillargefäße (Austauchgefäße, an denen der Gasaustausch zwischen Blut und Körperzellen erfolgt), aus den Kapillaren in Venolen und dann in Venen, die Venen speißen das Blut in die obere und untere Hohlvene, von wo aus es wieder zum Herzen gelangt. Dann beginnt dieser Kreislauf wieder aufs neue. 

Den Lungenkreislauf bezeichnet man auch als Niederdrucksystem, da die rechte Herzkammer um das Blut in die Lunge zu pumpen weniger Kraft benötigt als die linke Herzkammer, welches das Blut in den großen Körperkreislauf befördert. Der große Körperkreislauf wird deshalb entsprechend auch als Hochdrucksystem bezeichnet. Demnach ist eigentlich auch logisch, das die Muskulatur der linken Herzkammer dicker ist als die Muskulatur der rechten Herzkammer.

Was möchtest Du wissen?