Kann mir jemand den Unterschied zwischen Leistungshandlung und Leistungserfolg erklären?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Leistungshandlung
ist die vom Schuldner vorzunehmende Verrichtung, die auf Herbeiführung eines bestimmten geschuldeten Leistungserfolgs gerichtet ist. Welche Handlungen der Schuldner im einzelnen vornehmen muß, richtet sich nach dem Inhalt des Schuldverhältnisses. Beim Kaufvertrag richten sich die vom Schuldner zu erbringenden Handlungen danach, ob eine Hol-, Bring- oder Schickschuld vereinbart ist. Der Ort, an dem die L. vorzunehmen ist, ist der Leistungs- oder Erfüllungsort, vgl. § 269 BGB.
http://www.rechtslexikon.net/d/leistungshandlung/leistungshandlung.htm

Leistungserfolg
ist das im Rahmen eines Schuldverhältnisses vom Schuldner zu bewirkende Ergebnis, durch welches Erfüllung eintritt. Leistungserfolg und Leistungshandlung sind streng voneinander zu unterscheiden. Unter Erfüllung i.S.d. § 362 I BGB ist die Erbringung des L. gemeint. Der Ort, an dem der L. eintritt ist der Erfolgsort, der wiederum für die Unterscheidung zwischen Hol-, Bring- und Schickschuld maßgeblich ist und auch Antwort auf die Frage gibt, wann Konkretisierung eintritt. http://www.rechtslexikon.net/d/leistungserfolg/leistungserfolg.htm

Was möchtest Du wissen?