Kann mir jemand den "Satz des Heron" erläutern bzw. nahebringen oder erklären?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mit dem Satz des Heron kannst Du die Fläche eines (beliebigen) Dreiecks berechnen, wenn Du nur die 3 Seiten gegeben hast.

Dann ist A=Wurzel(s*(s-a)*(s-b)*(s-c)), wobei s die Hälfte des Umfangs des Dreiecks ist, also s=(a+b+c)/2

Willst Du noch wissen warum das so ist, dann schaue Dir diesen link mal an:

http://www.arndt-bruenner.de/mathe/9/herondreieck.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TechnikSpezi
22.04.2016, 17:07

Ich habe jetzt schon raus, wo das Problem lag.

Der Satz des Heron ist sogesehen etwas anderes als das Heron Verfahren.

Das Heron Verfahren ist da, um einen Näherungswert aus einer Wurzel zu bestimmen.

Trotzdem danke :)

0

Was möchtest Du wissen?