Kann mir jemand den Rechenweg zur dieser Aufgabe erklären ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weil √ (a) / √ (b) * √ (c) = √ (a * c / b) ist deshalb kannst du die Wurzelzeichen erst mal ignorieren und erst mal einfach mit den Ausdrücken unter den Wurzelzeichen rechnen.

(448 * x ^ 3) / (42 * x * y) * (6 * y) = (2688 * x ^ 3 * y) / (42 * x * y)

Nun kannst du gegeneinander kürzen -->

(2688 * x ^ 3 * y) / (42 * x * y)  = 64 * x ^ 2

Nun kommt das Wurzelzeichen √(...) wieder ins Spiel -->

(a * b) = (a) * (b)

(64 * x ^ 2)  = (64) * (x ^ 2) = 8 * x

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DepravedGirl
27.12.2015, 03:58

Vielen Dank für den Stern :-)) !

0

Die allgemeinen Zahlen (Buchstaben) sind ja leicht zu überblicken. Es gibt ein volles Quadrat als Ergebnis.
Du hoffst dann, dass dir keiner eine reinwürgen will, multiplizierst die Zahlen und guckst mal, ob da zufällig auch ein Quadrat herauskommt.
Du erkennst sofort die Quadratzahl.
Damit is alles klar.

Spoiler

Spoiler

Spoiler

Spoiler

Spoiler

Spoiler

8x

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

X und Y einsetzen und dann wie folgt vorgehen :

1.

448 * x³

2.

42 * x * y

3.

Wurzel aus 6 rechnen.

4.

Ergebniss aus Schritt 1 durch Schritt 2 teilen.

Dieses Ergebnis dann mit dem Ergebnis aus Schritt 3 multiplizieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rainbowshit9179
25.12.2015, 16:56

aber was passiert kit XY 

0

du musst 448 zu einer wurzel machen. 42 auch und dann mal die wurzel von 6 rechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?