Kann mir jemand den Effekt von Gestaltwechsel genau und *einfach* erklären?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

-Du hast ein HELD- Fusionsmonster (z .B. Elementar HELD Großer Tornado)

- aktivierst Gestaltwechsel

- legst Elementar HELD Großer Tornado  (Stufe 8, Eigenschaft WIND) ins Extra Deck zurück

- beschwörst dann ein Maskierter -HELD Monster mit der selben Stufe und der selben Eigenschaft, z.B. Maskierter HELD Göttlicher Wind (Stufe 8, Eigenschaft WIND)

Denk daran, dass die beiden Monster unterschiedliche Namen haben müssen. Das heißt du kannst zum Beispiel kein Maskierter HELD Dunkles Gesetz für ein anderen Maskierter HELD Dunkles Gesetz verwenden

Jo danke sehr sehr gut erklärt

0

Aber warum sollte ich das machen göttlicher Wind hat schlechtere werte als großer Tornado

0

??????

0
@MattiHazard

Wie mein Kollege schon gesagt hat, z.B. wenn er als Ziel für einen Karteneffekt gewählt wird (z.B. von Zwangsevakuierungsgerät), kann man Maskierter HELD Göttlicher Wind dann beschwören, indem man Gestaltwechsel/ Maskenwechsel ankettet, damit der zielende Effekt nicht mehr verwendet werden kann, da das Ziel nicht mehr an Ort und Stelle ist.

Denk daran, dass meistens das Wählen eines Monster zu den Kosten gehören und darum direkt das Ziel gewählt wird, wenn die Karte aktiviert wurde. Nach dem Wählen kannst du dann entscheiden, ob du eine Karte anketten willst oder nicht.

Glaub mir einfach, wenn ich sage, dass Maskierter HELD Göttlicher Wind besser ist, als Elementar HELD Großer Tornado. War ja eigentlich nur ein Beispiel :)

0

In Situationen, in denen der andere Held evtl zerstört, entfernt etc werden würde?
Da geht es um "Sein Ziel verlieren"
Das siehst du dann noch, aber ich bitte dich einfach zu üben, da beantworten sich deine Fragen von alleine, vor allem wenn du YGOPro spielst.

0

Wenn wir noch mal zu gestaltwechsel kommen
Kann. Es sein das wenn man ein Monster zurück aufs extra Deck packt, das das Monster welches man beschwört nicht mal die gleiche Eigenschaft haben muss

0
@MattiHazard

Jopp, es muss nur die gleiche Stufe haben und einen anderen Namen ^^

0

Hallo,

Wähle 1 „HELD“-Fusionsmonster, das du kontrollierst; lege es ins Extra Deck zurück, dann beschwöre 1 „Maskierter HELD“-Monster mit derselben Stufe wie die Grundstufe des Monsters, aber einem unterschiedlichen Namen als Spezialbeschwörung von deinem Extra Deck.

Der Text IST genau und einfach beschrieben. Da gibt es nichts missverständliches.

Gruß

Kann mir jemand den doppler Effekt erklären?

...zur Frage

Der leverage Effekt?

Kann jemand diesen Effekt knapp und verständlich erklären?

...zur Frage

yugioh- victory Drache

kann mir jemand erklären, wie der effekt vom "victory-drachen" funktioniert?

...zur Frage

yugioh Unterterror Unterwelterin, Unterterror Warrior?

halli hallo

hier zu meiner frage

wennn man

beschwört und ihren ersten effekt nutzt, wobei sie sich selber verdeckt legt und ein weiteres Unterterror Monster verdeckt oder offen von der Hand oder Friedhof spezialbeschwören kann. Wenn man zufällig die Unterterror-Karte

auf der Hand hat und sie durch den Effekt von Unterterror Unterwelterin offen in Verteidung beschwört kann man zusätzlich ein Unterterrormonster Behemot mit dessen Effekt offen in Verteidgung beschwören. Meine Frage ist warum kann man zusätzlich noch eine Unterterror Behemot beschwören obwohl man durch den Effekt Unterterror Erzfeind Krieger gewählt hat? Alle Unterterror Behemot Karten haben ja den Effekt: Wenn ein offenes Monster, das du kontrollierst, verdeckt wird, falls du keine offenen Monster kontrollierst: Du kannst diese Karte als Spezialbeschwörung von deiner Hand in die Verteidigungsposition beschwören.

hab hier zu mal einen link wo in dem video der Effekt genutzt wird

https://www.youtube.com/watch?v=q14DTac-yWE&t=274s

bei 4:35 anfangen das ist der Spielzug indem der Effekt benutzt wird

hab dieses Deck auch in echt und würde es gerne meinen Gegenspielern erklären können ^^°

danke euch für jede hilfreiche Antwort :)

gruß galio

...zur Frage

Yugioh! Was genau versteht man unter „eine Karte oder einen Effekt aktiviert“?

Was genau versteht man unter „eine Karte oder einen Effekt aktiviert“? Bitte Beispiele nennen.

Meine Frage bezieht sich auf folgenden Teil des Effekts von „Pacifis, the Phantasm City“

„Falls dein Gegner eine Karte oder einen Effekt aktiviert (außer während des Damage Steps) und du keine Spielmarken kontrollierst: „

Pacifis, the Phantasm City

Symbol
Spielfeld Zauber
Kartentext
(Der Name dieser Karte wird immer als „Umi“ behandelt.)
Du kannst in dem Spielzug, in dem du einen der Effekte dieser Karte aktivierst, keine Effektmonster als Normal- oder Spezialbeschwörung beschwören (selbst falls diese Karte das Spielfeld verlässt). Einmal pro Spielzug, falls du genau 1 Normales Monster (und keine anderen Karten) als Normal- oder Spezialbeschwörung beschwörst: Füge deiner Hand 1 „Phantasmaspiral“-Karte von deinem Deck hinzu. Falls dein Gegner eine Karte oder einen Effekt aktiviert (außer während des Damage Steps) und du keine Spielmarken kontrollierst: Du kannst 1 „Phantasmaspiral-Spielmarke“ (Typ Wyrm/WASSER/Stufe 8/ATK 2000/DEF 2000) als Spezialbeschwörung beschwören.

...zur Frage

Was ist der "pepper high Effekt"?

Wer kann mir mal genau erklären was da von statten geht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?