Kann mir jemand den 1 Imperativ in Latein erklären?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei den vokalischen Konjugationen ist der Imperativ (Befehlsform) ziemlich einfach. Man lässt die Infinitivendung weg. Der Stamm bildet den Imperativ.
Der Plural wird durch Anhängen von -te gebildet.

a-Konjugation: rogare - fragen; Imp. Sg. roga - frag!; Imp. Pl.  rogate - fragt!
e-Konjugation: delere - zerstören;  Imp. Sg.  dele;  Imp. Pl. delete
i-Konjugation:  audire - hören;  Imp. Sg. audi;   Imp. Pl. audite

Bei der konsonantischen und gemischten Konjugation, muss man dann etwas einschieben:

regere, rego - lenken; rege - regite
capere, capio - fangen; cape - capite

Die Deponentien haben ein skurrile Regelung. Der Imp.Singular entspricht dem Infinitiv Aktiv, wenn sie denn einen hätten. Imp. Plural ist wie die 2. Person Plural Präsens.

arbitrari, arbitror - beobachten ; arbitrare - beobachte!; arbitramini - beobachtet!



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Imperativ ist eigentlich ziemlich leicht. Es ist die Befehlsform!

Wenn du das Wort properare (eilen) hast ist der Wortstamm propera <-- das ist schon der imperativ im Singular

im Plural musst du te drann hängen properate

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Imperativ ist im Groben eine Befehlsform, eine Aufforderung an jemanden etwas zu tun.

Die Formen sind im Singular der Wortstamm (bei kons. / i- Konj. + e) und im Plural der Wortstamm + ite (außer bei a/e, dort nur +te)..

Die Übersetzung: lauda -> lobe, laudate -> lobt; usw.

http://members.aon.at/latein/Imperativ.htm

http://www.erftgymnasium.de/1046.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?