Kann mir jemand das erklären ich verstehe es nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du multiplizierst "a" aus der ersten Klammer mit jedem Wert aus der zweiten Klammer und "-2b" mit jedem Wert aus der zweiten Klammer, dann fasst du die entstandene ausmultiplizierte Gleichung so weit wie möglich zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ausmultiplizieren und keine binomische Formel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vornherab: Beim Zusammenfügen sinkt meine Sicherheit auf die Richtigkeit.

Du musst beide Faktoren aus Klammer 1 mit jedem Faktor aus Klammer 2 Multiplizieren und danach zusammenfügen.

^ = hoch

Part 1 (a)

a×2a = 2a^2

a×3b = 3ab

a×1 = a  (1 muss man nicht mitschreiben)

Part 2 (-2b)

(-2b)×2a = (-4ab)

(-2b)×3b = (-6b^2)

(-2b)×1 = (-2b)

Part 3 

2a^2 + 3ab + a - 4ab - 6b^2 - 2b 

= 2a^2 - ab + a - 6b^2 - 2b

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst ausmultiplizieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?