Kann mir jemand bitte Lerntipps für Maschinenelemente und Technische Mechanik geben?

2 Antworten

Naja, Vorlesung besuchen, Skript lesen, Übungen besuchen und nachrechnen, evtl. Hausaufgaben,

dann auf Altklausuren konzentrieren.

ISBN 978-3-8085-5035-9

Für TM.

Ansonsten Videos anschauen und im Internet wühlen.

Irgendwo wird es Material geben, welches dem eigenem Lerntyp entspricht.

Wer hat Erfahrung, duales Studium Finanzamt?

Hey!

Ich stehe zur Zeit vor der Entscheidung mit meinem aktuellen Studium aufzuhören, weil die Jobaussichten mies sind und dafür das duale Studium beim Finanzamt zu beginnen.

Ich hätte jetzt, wenn ich mein aktuelles Studium beende, knapp 6 Monate Zeit um mich auf das Auswahlverfahren vorzubereiten.

In meinem aktuellen Studium ist es so, dass man wie eine Stopfgans mit dem Stoff zugeschüttet wird, Zeit zum begreifen und verstehen ist gar nicht.

Im Nebenfach hatte ich BWL und VWL. Die Finanzbuchführung in BWL01 hat mir viel Spaß gemacht und hat mich sogar in der BWL- Klausur gerettet.

Ich kann jetzt sicher nicht sagen; "Weil ich die FiBu verstanden habe, schaffe ich das Studium beim Finanzamt."

Bekommt man in der Uni des Finanzamtes auch die Gesetze einfach vor die Füße geworfen und muss dann sehen, wo man bleibt?

Kann vielleicht jemand was dazu sagen?

Ich stelle mir den Ablauf des Studiums so vor:

In der Vorlesung ließt ein Dozent die Gesetze vor, dann bekommt man die Übungsaufgaben und hat eine Woche Zeit die Fallbeispiele anzuwenden.

So würde ich es mir wünschen:

Dozent nennt ein Gesetz, erklärt es den Studenten, erklärt Ausnahmen und Besonderheiten, dann kommen Fallbeispiele und dann muss man das Wissen in den Übungsaufgaben anwenden.

Die Werbung, die das Finanzamt für sein Studium macht, suggeriert genau das.

Ich hoffe, es kann jemand aus dem Nähkästchen plaudern?

...zur Frage

Wie zieht man sich heute richtig an?

Wirklich ernst gemeinte Frage^^ Hoffe ihr könnt mir helfen?

...zur Frage

Wie sieht es bei Schulabbruch mit BAföG aus?

Guten Tag,

zurzeit besuche ich die Berufsoberschule und erhalte seit Schulbeginn monatlich Elternunabhängiges BAföG.

Nun kann es gut sein, dass ich aus gesundheitlichen Gründen kommenden Monat die Schule abbrechen werde.
Wenn ich beispielsweise am 5. November die Kündigung bei der Schule einreiche, wie sieht es dann mit BAföG aus?

Muss ich dem BAföG Amt vor oder! direkt nach der Kündigung bescheid geben?

Wird BAföG den Beitrag für November noch zahlen?

Wie wird BAföG bei zu vielen Fehlstunden (z.B. 30%) im Unterricht verfahren, muss gegebenenfalls alles zurückgezahlt werden?

...zur Frage

Extensions färben (heller)?

Mein Problem ist, dass ich vor kurzem sehr teure Extensions gekauft habe, leider habe ich sie zu voreilig geöffnet und viel zu spät realisiert, dass die gar nicht meiner Haarfarbe entsprechen. Meine Haare haben einen aschigen Ton, während meine Extensions dunkler sind und dann noch einen Rotstich haben. Meine Friseurin meinte, dass ich die in die Tonne schmeissen kann, da man nichts machen kann (also färben oder so). Ich hoffe jemand hat eine Idee was ich nun machen kann :‘(.

...zur Frage

Nebel Schleifen in Photoshop erstellen?

 

Hey, 

ich hoffe das ihr mir helfen könnt.

Ich Möchte Geren solche schleifen wir auf http://www.weareone.fm/ im Hintergrund der Logos ist erstellen weis aber nicht wirklich wie ich das machen soll. ich finde auch mit Google und co nichts weil ich auch nicht wirklich weis wie das richtig heißt hoffe das ihr mir helfen könnt 

...zur Frage

Bafög bei Studiumabbruch?

Angenommen ich plane mein Studium abzubrechen... Ich muss ja dem Bafögamt mitteilen, dass ich mein Studium abbreche, damit die mir dann nicht weiterhin Bafög zahlen . Angenommen ich entscheide mich, mein Studium im April 2017 abzubrechen. In dem Fall würde ich von Oktober 16 bis April 17 Bafög bekommen. Muss ich mich dann sofort im April 2017 exmatrikulieren und auch sofort den Bescheid über die Entscheidung dem Bafög Amt mitteilen ? Bin etwas verwirrt, weil es Leute gibt, die nach einem Studiumabbruch, das komplette Bafög zurückzahlen müssen ( Nicht nur das Darlehen) Vorallem, wie würde ich denn, beweisen, dass ich mich im April entschieden habe, das Studium zu schmeissen und nicht schon früher. Weil es kann ja sein, dass das Bafög amt dann denkt, ich wollte von Beginn an schon nicht studieren und würde ohne Grund Bafög bekommen ( Das könnte ja der Fall sein, wenn ich in dem Semester, 2 von 4 Prüfungen nicht bestehe ) Dann könnte das Bafög Amt ja tatsächlich die komplette ausgezahlte Summe zurück verlangen, oder nicht ?!? Hab gerade einfach nur große Angst mein Studium nicht zu packen, da ich schon jetzt in 2 von 4 Fächern Probleme habe. ( Bin im 1. Semester ) Möchte halt nur ein klares Gewissen haben, für den schlimmsten Fall. Ich hoffe sehr, dass ich das ganze schaffe, und diese Frage irrelevant wird.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?