Kann mir jemand bitte in Chemie helfen Hilfeeeee!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wasser nimmt bei bei Erhitzung einen neuen Aggregatszustand an und wird zu Gas (löst sich bei Erhitzung vom Salz), Salz kann höheren Temperaturen ausgesetzt werden, deshalb reichen beispielsweise 120grad nicht aus und es bleibt als weißes kristall / pulver zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ayyan
29.11.2016, 22:01

DANKE DANKE !! 

0

Was sind denn Voraussetzungen dafür, dass etwas verdampft? Die Moleküle müssen sich "stark" genug bewegen um aus der jeweiligen Anordnung des Aggregatzustandes zu entweichen. Bei Wasser ist die Bindung der Moleküle geringer als bei Salz -> es verdampft bei geringeren Temperaturen(100*C)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm Salz ist ein fester Körper( kann eher schmelzen) und Wasser eben eine Flüssigkeit die bei 100 Grad verdampft?
Würde ich mal so tippen 🙈😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?