Kann mir jemand bitte helfen mit diese Aufgabe von Wirtschaft?

2 Antworten

Hätte mal eher gesagt das es ein Annahmeverzug ist, da "baldmöglichst" kein fester Termin ist.

Für einen Lieferungsverzug hätte ein fest ausgemachter Termin überschritten werden müssen.

Wenn jetzt aber der Fischer schon Jahre seine Fische an das Restaurant liefert und weiß das sie die Fische am Wochenende brauchen sieht die Sachen wieder anders aus.

Bin kein Experte bei solchen Themen. Hoffe das ich dir trotzdem irgendwie helfen konnte:)

danke ;)

0

Der Hinweis in der Bestellung "baldmöglichst" erlaubt dem Lieferanten seine Ware dann zuzustellen, wenn es ihm, dem Lieferanten, möglich ist.

Insofern hat der Fischlieferant korrekt gehandelt, als er den Fisch erst dann lieferte, als es ihm - nach dem Sturm - möglich war. Das Restaurant hat Annahmepflicht.

Aus dem vorher Gesagten sind die Fragen wie folgt zu beantworten:

a) Annahmeverzug

b) Begründung für den Annahmeverzug s.o.

c) Die Bestellung hätte lauten müssen "spätestens bis Samstag vormittag", denn dann wäre der Lieferant in der Pflicht gewesen, bei Akzeptanz dieser Bestellung auch zu liefern.

d) "baldmöglichst" reicht aus, um den Kunden (das Restaurant) in die Annahmepflicht am Montag, nach dem Sturm, zu nehmen.

Das ist meine Meinung.

danke :)

0

Was möchtest Du wissen?