Kann mir jemand bitte bitte diese Latein Sätze übersetzten? Wichtig. Bitte schnell?

3 Antworten

Auf jenem Weg ertrugen wir vielen Fallen der Feinde. Nachdem das Heer bis zur Spitze des Berges vorgerückt war, hielt der Anführer eine Rede.

Und noch einer für dich.

Google Übersetzer wäre dir wohl zu schwer oder was...

aber da bitteschön

1.legte viele Fallen für die Gegner waren auf dieser Reise zu den Samniten. 2. Nach dem höchsten Berg Zuge Führer vorgehen hatte ortaionem. 3. Sofern viele Elefanten starben, Armee freudigen fuiesset.

5

Google Übersetzer übersetzt nur Schwachsinn xD

1
5

Diese Sätze machen keinen Sinn.

0
4

darraus kannste dir aber den sinn ziehen

0
31
@fielius21

Einen Sinn finden? Mit den Samniten, also wirklich nicht .

0
61

Sagen wir es mal so: Google kann immer nur drei bis vier Wörter hintereinander übersetzen und beherrscht keinerlei Grammatik.
Man kann nur damit übersetzen, wenn man Latein ganz gut kann.

1

Schreib doch mal deine Übersetzungen hier rein, dann findet sich sicher jemand, der dir das korrigiert.

Latein Text Sisyphus übersetzung?

Kann mir jemand bei diesem Latein text helfen?

Sisypho post mortem iterum in Tartarum ducto Iupiter por poena laborem imposuit, ut omnibus viribus saxum in montem altum volveret. Cum autem laboribus ingentibus fagitatus in summum montem pervenerat, saxum semper revolvebatur.

Benöte schnelle antworten. Schonmal danke im vorraus :)

...zur Frage

Übersetzung Vita Caroli Magni (Kapitel 19) Latein

Hallo, also ich bruach Hilfe bei der Übersetzung von Vita Caroli Magni (Kap. 19)(siehe Text). Ich sitz schon seit einer Woche am Text und habe erst die ersten vier Zeilen übersetzt. Ich komm mit den vielen Nebensätzen in einem Satz nicht klar.

Text: Liberos suos ita censuit instituendos, ut tam filii quam filiae primo liberalibus studiis, quibus et ipse operam dabat, erudirentur. Tum filios, cum primum aetas patiebatur, more Fancorum equitare, armis ac venatibus exerceri fecit, filias vero lanifico adsuescere coloque ac fuso, ne per otium torperent, operam imprendere atque ad omnem honestatem erudiri iussit. Ex his omnibus duos tantum filios et unam filiam, priusquam moreretur, amisit. Mortes filiorum ac filiae pro magnanimitate, qua excellebat, minus patienter tulit, pietate videlicet, qua non minus insignis erat, conpulus ad lacrimas. Nuntiato etiam sibi Hadriani Romani pontificis obitu, quem in amicis praecipuum habebat, sic flevit, acsi Fratrem aut carissimum filium amisisset et coniunxerat. Filiorum ac filiarum tantum in educando curam habuit, ut numquam domi positus sine Ipsis (=iis) caenaret (=cenaret), numquam iter sine illis faceret. Adequitabant ei filii, filiae vero pone sequebantur. Quae cum pulcherrimae essent et ab eo plurium diligerentur, mirum dictum, quod nullam earum cuiquam aut suorum aut exterorum nuptum dare voluit, sed omnes secum usque ad obitum suum in domo sua retinuit, dicens se earum contubernio carere non posse.

Kann mir jemand helfen? Hat jemand die Übersetzung?

Vielen Dank im voraus :) DaniilK

...zur Frage

Latein Text übersetzen, kann wer helfen?

Ich komme bei dem Text einfach nicht weiter.

Eudo(Name) namque dux(Nom.) gentem(Akk.) perfidam(Akk.) Sarracenorum(Gen.) ad auxilium contra Carlum principem et gentem Francorum excitavit; egressique(PC) cum rege suo, Abdirama nomine, Garonnam transeunt, Burdegalensem urbem pervenerunt, ecclesiis igne concrematis, populis consumptis, usque Pictavis progressi sunt, ubi basilica sancti Hilarii igne concremata - quod dici dolor est - ad domum beatissimi Martini evertendam destinant.

Eudo nämlich, der Führer eines treuelosen Geschlechts ...

...zur Frage

Latein (Übersetzung) Korrektur bitte

Hallo, ich übe gerade für eine Klausur. Wäre nett, wenn sich jemand meine Übesetzung zum lateinischen Text anschauen könnte und die Fehler evtl. korrigieren:

Tertio a. Chr. n. saeculo Romani cum Poenis, qui Carthaginem, magnam Africae urbem, incolebant, de Sicilia bellum gesserunt.

Im 3. Jahrhundert vor Christus Geburt führten die Römer mit den Puniern, die die große Stadt Karthago in Afrika bewohnten, Krieg um Sizilien.

Quae insula frumento aliisque divitiis abundabat.

Diese Insel hatte Getreide und andere Reichtümer im Überfluss.

Romani, postquam Poenos vicerunt, hostes e Sicilia pepulerunt.

Die Römer vertrieben die Feinde aus Sizilien, nachdem sie die Punier besiegten.

Sicilia prima imperii Romani provincia facta est.

Sizilien ist zur ersten Provinz des römischen Imperiums geworden.

Poeni magnas et divitiarum plenas terras sibi raptas esse cum dolore tolerebant.

Die Punier ertrugen mit Schmerz, dass ihnen ihre großen Ländereien und Reichtümer geraubt worden waren.

Itaque Hamilcar, dux Poenorum, magno cum exercitu in Hispaniam invasit, ubi novas terras imperio Poenorum addidit.

Daher fiel Hamilkar, der Führer der Punier, mit einem großen Heer in Hispania an, wo er ein neues Land dem punischen Imperium hinzufügte.

Aliquando Hamilcarem Hannibalem filium suum, puerum novem annorum, secum in templum duxisse Titus Livius narrat.

Titus Livius erzählt, dass einst Hamilkar seinen Sohn Hannibal, als Jungen von neun Jahren mit sich in den Tempel führte.

Quo in templo puerum sacra manu tangere iussit.

Dem Jungen befahl er im Tempel, den Altar mit der Hand zu berühren.

Iuravit puer se hostem populi Romani esse semperque hostem fore.

Der Junge hat sich geschworen, dass er ein Feind des römischen Volkes ist und immer sein werde.

Et gessit Hannibal post patris mortem magnum et Romanis perniciosum bellum.

Und Hannibal führte nach dem Tod seines Vaters mit den Römern einen großen und verderblichen Krieg.

...zur Frage

Latein Hilfe. Die Schlacht der milvischen Brücke?

ich habe riesige Probleme bei meinem Latein Text und wollte euch nun nach Hilfe bitten

der Text lautet :

Fit in urbe seditio et dux increpitatur velut desertor salutis publicae cumque conspiceretur repente populus circenses enim natali suo edebat una voce subclamat Constantinum vinci non posse. Qua voce consternatus proribit se ac, vocatis quibusdam senatoribus libros sibyllinos inspici iubet: in quibus repertum est illo die hostem romanorum esse periturum. quo responso in spem victoriae inductus prcedit, in aciem venit. Pons a tergo eius scinditur. eo viso pugna crudescit et manus dei spererat aciei. Maxentianus proterretur ipse in fugam versus properat ad pontem, qui interrruptus erat, ac multitudine fugientium pressus in tiberim deturbatur.

ich bedanke mich schon mal im vorraus.

...zur Frage

Latein Cicero, Reden gegen Verres Übersetzung?

Ja, ich weiß, viele Leute mögen es nicht, wenn man um Hilfe für Schulaufgaben bittet, aber für mich ist das sehr wichtig. Wir sollten in Gruppen Texte aus Ciceros erstem Buch gegen Verres übersetzen, das haben wir auch getan, aber zur Kontrolle, würde ich mich freuen, wenn ihr mal eure Übersetzung einstellen würdet. Wir haben den Text wirklich übersetzt, allein schon, da ein Teil von ihm in der Klausur dran kam.

Ich würde mich wirklich über Übersetzungsvorschläge von eurer Seite aus freuen, hier der lateinische Text:

Hoc praetore Siculi neque suas leges neque nostra senatus consulta. Nulla res per triennium nisi ad nutum istius iudicata est. Innumerabiles pecuniae ex aratorum bonis novo nefarioque instituto coactae; socii fidelissimi in hostium numero exisimati, cives Romani servilem inmodum cruciati et necati, homines nocentissimi propter pecunias iudicio liberati, honestissimiatque integerrimi abesentes rei facti, indicta causa damnati et eiecti, portus munitissimi, maximae tutissimaeque urbes piratis praedonibusque patefactae, nautae militesque Siculorum, socii notri atque amici, fame necati, classes optimae atque opportunissimae cum magna ignominia populi Romani amissae et perditae.

Hier unsere bisherige Übersetzung:

Dieser sizilische praetor hat weder seine Gesetze, noch unseren Senatsbeschluss, noch die allgemeine Rechtsnorm in unversehrtem Zustand behalten. Drei Jahre lang ist keine Sache außer auf euren Wink hin verurteilt worden. Massenhaft Gelder sind mit einer noch nie da gewesen und gottlosen anordnung von Pächtern von Ackerland und Gütern eingesammelt worden, treue Gefährten sind zu Feinden gezählt worden, römische Bürger wurden wie Sklaven gefoltert und getötet, Schuldige Menschen wurden durch Vermögen vor einer Verurteilung bewahrt, ganz und gar ehrenwerte und schuldlose wurden in Abwesenheit zu Angeklagten erklärt und ohne Möglichkeit einer Verteidigung verurteilt und verbannt, der sehr geschützte Hafen, die größte und sicherste Stadt ist den Seeräubern und Räubern weit geöffnet, die sizilischen Seemänner und Soldaten, unsere gefährten und sogar Freunde, sind durch Hunger gestorben, gute und sogar vorteilhaft Kriegsflotten sind mit großer Schande des römischen Volks weggeschickt und zu Grunde gerichtet worden. 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?