Kann mir jemand bei meinem Problem helfen? (Schwindel,Kopfschmerzen,Beine Zucken)

9 Antworten

Obwohl man keine einzige Krankheit ausschließen kann, ist es eher die Pubertät, die dein Unwohlsein auslöst. Du bist im Wachstum, dein ganzer Körper stellt sich nach und nach um aufs Erwachsensein. Deine Symptome bildest du dir natürlich nicht ein, aber gleich die Angst vor einem Hirntumor schon. Wenn der Arzt sagt, dass du körperlich gesund bist, dann bist du das auch. Trotzdem können seltsame Symptome auftreten, die aber einfach nur auf die Pubertät zurückzuführen sind. Dein Körper hat mächtig zu tun mit der Umstellung. Sehr lästig und für dich natürlich beunruhigend. Aber du wirst sehen, das geht bald vorüber. Ich bin sicher, du hast eben nicht das letzte Mal hier geschrieben! :-)

Also denkst du nicht das es ein Hirntumor ist sondern nur die Pubertät die mir gerade so zu schaffen macht?

0
@DennisKassel123

Es wäre jetzt falsch zu sagen, du hast keinen Hirntumor. Aber ich vermute, dass du keinen hast. Endgültig feststellen kann das ja nur der Arzt, wobei der einen Tumor ja schon ausgeschlossen hat. Mach dich jetzt nicht verrückt. Pass nur gut auf dich auf, dass dir nicht auf der Straße schwindelig wird.

0

Bevor du dich mit einem Hirntumor verrückt machst gehe erst einmal zu einem Neurologen. Er wird sicher ein EEG machen. (Aufzeichnen der Hirnströme) Hierdurch kann eine evtl. Hirnkrankheit (muss nicht Tumor sein) wie z.B. Epelepsie festgestellt oder ausgeschlossen werden. Konzentrier dich erst einmal darauf, das du gesund bist. Lasse es trotzdem abklären.

Hallo :) nimmst du die Pille? Vielleicht verträgst du die nicht das kann solche Nebenwirkungen haben :) oda ein Nerf in der Wirbelsäule kann eingeklemmt sein, das kann auch Schwindel und Panikgefühle auslösen. Dann lass dir einfach ein Kopfscanner vom Arzt verschreiben um dich zu vergewissern/beruhigen :)

Was möchtest Du wissen?