Kann mir jemand bei meinem Bewerbungsschreiben helfen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey,

grundsätzlich nicht schlecht aber einige Formulierungen würde ich definitiv ändern.

Außerdem fehlt der Bezug zu dem Unternehmen in dem du vorstellig werden möchtest.

Ich habe leider gerade keine Zeit alles zu korrigieren oder dir Satzbeispiel zu geben. Schau dir die FETT geschriebenen Wörter/Zeilen noch einmal an.

Sehr geehrte Damen und Herren,
bezüglich meiner Nachfrage habe ich erfahren, dass Sie noch Auszubildende für dieses Jahr nehmen. Daher bewerbe ich mich für die Ausbildung als Altenpflegehelferin in ihrem Altenpflegeheim.
Da gerade alte Menschen auf Hilfe angewiesen sind, um weiterhin ein erfreuliches Leben führen zu können, interessiere ich mich für einen Beruf als Altenpflegehelfer und sehe meine Aufgaben darin diese Menschen zu unterstützen.
Während des Berufseinstiegsjahres, im Bereich Sozialpflege, konnte ich viele Eindrücke dieses Berufs kennen lernen. Innerhalb dieser Zeit absolvierte ich ein Pflegepraktikum im Johannes-Sichart-Haus. Dort war ich in der Demenzstation tätig. Ich begleitete demenzkranke Menschen in ihrem Alltag. Ich half ihnen beim Waschen der Patienten, Essen reichen, Medikamente geben, der alltäglichen Beschäftigung und verbrachte auch viel Zeit im persönlichen Gespräch mit den Patienten. Beim Hören ihrer verschieden Lebensgeschichten und Schicksale verstärkte sich bei mir noch das Bedürfnis, ihnen zu helfen und sie zu unterstützen.
Zusätzlich zu meiner Motivation bringe ich auch geeignete Fähigkeiten, wie eine gute Beobachtungsgabe und Merkgeschick mit, die sich vor allem bei der Arbeit mit Senioren als nützlich erweisen, da ich gelernt habe, dass jeder Patient besonders ist und oftmals kleine Details ausschlaggebend sind. Auch arbeite ich gerne im Team, kann aber auch jederzeit zuverlässig, eigenverantwortlich und selbstständig arbeiten, sodass ich mich als Bereicherung ihres Teams ansehe. Zusätzlich bin ich sehr anpassungsfähig und flexibel, sodass mir unterschiedliche Arbeitszeiten und ein Wechsel zwischen Früh- und Nachtschicht keinerlei Schwierigkeiten bereiten würden.
Gern möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen freue ich mich daher ganz besonders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?