Kann mir jemand bei dieser Stromrechnung behilflich sein?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da stinkt etwas gewaltig!

Wenn Du binnen 2 Monaten von 78.822 auf 80.554 beim Zählerstand kommst, dann entspricht das meinem Stromverbrauch (Single-Haushalt mit Waschmaschine, Kühlschrank mit Tiefkühler, Fernseher, Computer, usw.) von 2 Jahren.

Allerdings beziehe ich Heizung und Warmwasser über Fernwärme, also beim Stromverbrauch irrelevant.

Wenn Dir der Stromlieferant nicht helfen will oder kann, dann erstatte Anzeige gegen Unbekannt wegen vermutetem Stromdiebstahls.

Heizung und Warmwasser bei mir ebenfalls.

Also da kann defenitiv etwas nicht stimmen.

Ich bin jetzt binnen 1 Monat von 80.554 auf 80.823 gekommen. Und bei mir löuft nichts auf standby, kein elektr. durchlauferhitzer. Nichts. Bei mir löuft nur Kühlschrank auf 3 , tv-recvier und notebook max. 4-5 stunden. 3-4 waschmaschinen gänge in der woche.

0

Wenn ich die Rechnung richtig lese: vom 03.02. - 08.05. sind dies binnen 3 Monaten 1.732 kWh. Aber für einen Singlehaushalt immer noch viel zu viel.

Auch 269 kWh in einem Monat erscheinen mir da zu hoch. Aber vor einer Anzeige ins Blaue hinein wegen Stromdiebstahls vorher einen Test machen: erstmal alle Sicherungen für deine Wohnung raus, schauen ob der Zähler sich dann noch weiterdreht.

Wenn ja, hängt da irgendetwas noch an deinem Zähler, was da nicht hingehört.

Wenn nein, Sicherungungen wieder rein, aber alle Geräte im Haushalt trennen, Lichter aus - und nichts vergessen.;) Dreht er sich dann noch weiter, stimmt in deiner Wohnung bzw. auf dem Weg vom Sicherungskasten zu deiner Wohnung etwas nicht. Ein Fall für den Fachmann.

In beiden Fällen Zähler aber mindestens 2 - 3 Min. beobachten.

0

Welcher Stromanbieter ist denn das?(ernste Frage!) Desweiteren sofortigen Widerspruch an diese Firma schreiben, bezüglich des zu hoch errechneten Gebrauchs schicken. Eine andere Möglichkeit sehe ich hier vorerst nicht! Danach heisst es abwarten und den Widerspruch unbedingt per Einschreiben mit Rückschein schicken, sowie um schriftliche Bestätigung in diesem Widerspruch beten, am besten mit einer Fristsetzung von einer Woche, mit genauem Datum nennen!!!!!

Als kleiner Mann kommst du da nicht so großartig gegen den Riesen an. Du kannst dich mal an die Verbraucherzentrale melden und abwarten was die dazu sagen. Oder mache es wie ein bekantner.

Er bekam eine unübersichtliche Rechnung, beglich den Betrag hat aber als Verwendungszweck bei der Überweisung "Ich wechsel zu Ökostr." genommen. Resaultat war das der Anbieter erstmal nicht feststellen konnte das er überweisen hat, als die Mahnung ankam und er bei der Verwaltung anrief und diese nachschaute fanden die dennoch den Zahlungseingang.

Endergebnis war er bekam eine satte ermäßigung!

da habe ich auch ein schlechte erfahrunghabe ich auch so was ein mal bei mir.nach 2 monat neugirig zu sein hatte ich gemerkt eine nachbarin hat ihre trockner im dachbden vom meinem strom geno´mmen

da musst du mehr mal beobachten.für kurze zeit alle elektro geräte aus machen auch kuhlschrank für 10 min passiert nicht.dann kannst du schauen ob ddeine zähler läuft.wenn läuft ruf mal strom firma und sag es ihn

Also ich weiß nicht ihn was für nen haus du wohnst also eigenhaus oder große block wohnung oder so , tip von mir ist es einfach ma alle sicherrungen raus machen zum zählerstand gehn und schaun ob er noch weiter läuft kann paar sek dauern bis aufhört weil man weiß nie ob jemand dein strom klaut das ist leider sehr oft so . oder wenn du zb stomheizung oder dein wasser über ein stromzähler läuft geht es richtig ins geld habe selbst strombeuler und muss gut zahlen......

Ich habe keinen elektrischen Durchlauferhitzer oder sonstiges. Und bei mir läuft auch nichts auf stanby. Der Kühlschrank ist der einzige hier, der 24h stunden läuft - auaf stufe 3. Und sonst löuft hier maximal 4-5 stunden der Tv und notebook. 3-4 waschmaschinengänge prowoche.

0

Wie kann ich denn binnen 2 Monaten von 78.822 auf 80.554 (Zählerstand) kommen?

Ist mindestens einer der Werte vielleicht eine Schätzung?

Der ist innerhalb eines Monats von 80.554 auf 80.823 gestiegen.

Wenn Du Warmwasser mit Strom bereitest und damit nicht gerade sparsam bist, ist das durchaus plausibel...

Hi, das sieht so aus als wär das falsch.Und das mit 80.554 auf 80.832 kann ja auf angeschlossene Geräte hindeuten die ja auch im Standby Strom verbrauchen.

Es luft nichts im stanbymodus bei mir :) und auch kein elekt. durchlauferhitzer. Geräte wie Tv+Reciever+ Notebook maximal 4-5 stunden und 3-4 waschmaschinengänge in der woche.

0

anhang: Stromrechnung

Rechnung  - (Strom, Rechnung, Stromverbrauch)

Was möchtest Du wissen?