Kann mir jemand bei dieser Physik Aufgabe helfen zur Wärmelehre ?

1 Antwort

Ein Ansatz, keine Lösung: Wenn das Hagelkorn mit konstanter Fallgeschwindigkeit fällt, bleibt seine kinetische Energie konstant. Es wird beim Fallen also nur potenzielle Energie in Wärmeenergie umgewandelt.

Berechne die potenzielle Energie des Kornes in 2,8 km Höhe (Einheiten beachten). Dann hast du die Energie, die zum Eisschmelzen zur Verfügung steht.

Daraus lässt sich die Masse des Eises berechnen, die schmilzt. Und das bischen Prozentrechnung dürfte dann kein Problem sein

Wie berechne ich die Energiemenge um Eis bei 0°C zu schmelzen?

Habe 2 Aufgaben gegeben: Um 1kg Eis bei 0°C zu schmelzen braucht es 334 kJ, wie viel braucht es bei 0,25 Kg? Ist doch einfach 334 kJ durch 4 oder?

Wie lang muss die Heizung an sein um 0,25 Kg Eis zu schmelzen bei 0°C? Hier weiß ich nicht was ich für ne Formel benutzen soll.

...zur Frage

Schmelz- siedetemperaturkurve Auswertung.?

Ich benötige Hilfe bei der Auswertung der Schmelz und siedetemperaturkurve. Ich wollte fragen ob ich den Text für die morgige Chemiearbeit so schreiben kann: siedetemperaturkurve: Beim erhitzen eines Stoffes wie z.B Wasser steigt die Temperatur Bis auf den Siedepunkt. Trotz weiterer Erwärmung verändert sich die Temperatur ab diesem Punkt jedoch nicht. Schmelztemperaturkurve: beim schmelzen eines Stoffes wie z.b Eis sinkt die Temperatur Bis auf den Schmelzpunkt. Nun beginnt der Stoff zu schmelzen und sein Aggregatzustand verändert sich.

...zur Frage

Aggregatzustandsänderung Schmelzen Frage

Hallo!

Ich habe mal eine Frage:

Während des Schmelzens bleibt die Temperatur eines Körpers ja gleich. In unserem Schulexperiment (in einem Becherglas unter ständigem Rühren Eis zum Kochen gebracht) stieg die Temperatur allerdings schon, bevor das Eis sich vollständig aufgelöst hatte. Warum ist das so?

Liebe Grüße, Bitte nur ernstgemeinte Antworten

...zur Frage

Warum lässt die Sonne Schnee oder Eis auch bei strenger Kälte tauen?

Folgendes ist mir schon mehrmals aufgefallen: Es hat am Vortag geschneit. In der Nacht war der Himmel sternenklar und die Temperatur ist auf unter -10C gefallen. Sobald am nächsten Morgen die Sonne herauskommt, lassen bereits die ersten Sonnenstrahlen den Schnee auf dem Dach schmelzen, während es immernoch strengen Frost hat. In diesem Winter hatten wir einmal -20C in der Nacht. Auf dem Dach war ganz viel Reif und einige Wassertropfen waren festgefroren. Am nächsten Morgen ist die Sonne früh rausgekommen. Nach wahrscheinlich nichteinmal 10 Sekunden war der Reif weg und die Tropfen flüssig.

Mir ist bewusst, das die Sonne nur wegen dem UV-Licht "warm" ist. Aber ist das wirklich so stark, dass selbst bei strenger Kälter in der Sonne immernoch Plustemperaturen herrschen und die vorherige Lufttemperatur garkeinen Einfluss hat, auch wenn es noch so kalt ist?

...zur Frage

Wieviel mol hat 1 Liter Wasser?

Wie kann ich das berechnen? Danke für die Hilfe

...zur Frage

Was passiert beim schmelzen von eis auf teilchenebene?

... Und warum steigt die temperatur trotz energiezufuhr erst wenn das ganze eis geschmolzen ist? Danle schonmal für antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?