Kann mir jemand bei dieser Mathe aufgabe helfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

bei A) ist m ja schon bekannt. Setzt Du jetzt zu dem m noch den Punkt P(x-Wert|y-Wert) in die allgemeine Gleichung ein, bleibt nur noch c als Unbekannte übrig. Nach der musst Du dann auflösen.

bei B) fehlt was. Der Graph geht durch ... (den Nullpunkt?) Wenn ja, dann weißt Du, dass c=0 sein muß. Dann noch den Punkt einsetzen und m ausrechnen.

C) wenn Du Dir das Steigungsdreieck anschaust, siehst Du ein rechtwinkliges Dreieck. Am Steigungswinkel hast Du die Ankathete (x-Richtung) und gegenüber die Gegenkathete (y-Richtung). Der Tangens des Winkels ist Gegenkathete durch Ankathete. Du brauchst also nur tan(30) ausrechnen und hast m.

D) c ist wieder bekannt. f(2,5)=16 bedeutet nichts anderes, als dass der y-Wert an der Stelle x=2,5 gleich 16 ist; also alles einsetzen und m ausrechnen.

E) hier hast Du indirekt 2 Punkte gegeben.
1. Variante: Diese Punkte in die Gleichung einsetzen und Du erhälst 2 Gleichungen mit 2 Unbekannten. Das jetzt mit dem Einsetzungs- oder Additionsverfahren lösen.
2. Variante: m ausrechnen, indem Du die Differenz der y-Werte durch die Differenz der x-Werte teilst, also m=(y2-y1)/(x2-x1). Dann wieder einen der Punkte zusammen mit m einsetzen und c ausrechnen.

FERTIG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YumeHa
19.10.2016, 22:43

Danke sehr 

0

Du musst die Dinge, die gegeben sind in die Gleichung einsetzen (bei einem Punkt ist der erste Wert für x, der zweite Wert für f(x)). Dann musst du zu dem Wert auflösen, der dir fehlt, bei A) wäre das zum Beispiel zu c. Dann hast du auch den fehlenden Wert und kannst die Gleichung aufstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hopetocanhelp
19.10.2016, 20:16

Bei A) wäre es zB f(x)=3x+7

0

Was möchtest Du wissen?