Kann mir jemand bei dieser Aufgabe weiterhelfen (Theo. Physik)?

Aufgabe - (Studium, Mathematik, Physik)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der wurfwinkel a. muss der steigung b. nach dem 2. grundsatz der winkeldynamik c*k:winkel a mit einer diffundierenden abweichung von 3,5 Pentax entsprechen. Um das zu erreichen muss der winkel a mit der steigung b verrechnet und die flugkrümmung mit der ohmschen bestimmung definiert werden. Die werte musst du dann nur noch in den 2. grundsatz der winkeldynamik einsetzen und unter Berücksichtigung der newtonischen Schwerkraftsformel nach k/|x^2| auflösen
Also eigentlich ganz einfach.

Falls ich mich nicht verrechnet habe:

θ = -α + arcsin⁡(√(1/2 + √(1/4 - 1/(4 ⋅ (1 + (tan⁡(α))^2)))))

Siehe auch: Bild im Anhang

maxWurf - (Studium, Mathematik, Physik)

Also ich weiß nicht, wie genau man das lösen kann, aber ich würde versuchen eine Formel zu ermitteln Entferung(Winkel), und diese dann in einen GTR eingeben, und das Maximum ermitteln.

Problem bei Physik Aufgabe: Harmonische Schwingung / Federpendel?

Hey,
kann mir bitte jemand bei der Aufgabe A6 weiterhelfen? Ich komme einfach nicht weiter.

Zur Aufgabe:
Dass ein Federpendel an sich harmonisch schwingt ist bereits bewiesen, hier geht es nur um den Zusatz des Flaschenzugs.

...zur Frage

Mathematik - Exponentialfunktion - Hilfe

Kann mir bitte jemand bei dieser Aufgabe weiterhelfen. Ich will nicht die Lösung, sondern nur einen Ansatz. Die Aufgabe:**Ein Präparat zerfällt so, dass es jeweils in 6 Stunden um 15% abnimmmt. Ermittle die Halbwertszeit****. Was muss ich als erstes machen. Kann mir bitte jemand weiterhelfen

...zur Frage

Kann mir bitte bitte jemand in Physik helfen?

Ich übe für die Abschlussprüfung und verstehe eine Aufgabe nicht

...zur Frage

Wie soll ich bei Aufgabe 6.5 vorgehen?

Ich weiß garnicht genau worum es in dieser Aufgabe geht. Kann mir jemand weiterhelfen? Danke im voraus

...zur Frage

Physik Looping aufgabe

ein looping hat die höhe 15m. mit welcher geschwindigkeit muss der wagen unten einfahren um nicht im höchsten punkt hinunterzufallen?

danke

...zur Frage

Physikstudium: Mathematische Vertiefung?

Ich ziehe in Erwägung, Physik zu studieren. Dabei interessiert mich vor allem die Theoretische Physik. Gleichzeitig habe ich auch ein sehr großes Interesse an der reinen Mathematik (weshalb ich auch gerne Mathe studieren würde, aber beides gleichzeitig könnte schwer werden). Im Master gibt es einige passende Mathematikmodule zur Auswahl. Jedoch würden diese auf Kosten wichtiger und spannender Physikmodule gehen. Wäre es sinnvoll, ein Semester zusätzlich zu machen, um mehr Module absolvieren zu können? Und gibt es noch andere Möglichkeiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?