Kann mir jemand bei der Suche eine Privaten Rentenversicherung helfen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kann mir jemand bei der Suche eine Privaten Rentenversicherung helfen?

Ein Versicherungsmakler könnte das.

Ich kenne mich damit überhauptnicht aus.

Ok. Dann lass mich dir eine Gegenfrage stellen:

Warum soll es ausgerechnet eine private Rentenversicherung sein?

Hast du mal geschaut ob du nicht z.B. mit einer betrieblichen Vorsorge besser fährst? Wahrscheinlich nicht, geht den meisten so.

Ggf, sollte man auch generell von einer Versicherungslösung Abstand nehmen und einen Fondssparplan einrichten. Ohne dich zu kennen, nicht abschließend zu sagen.

Ich bin 21 Jahre und will so gut wie es geht für mein Alter vorsorgen.

Das ist löblich und an dieser Stelle wiederhole ich mich daher:

Suche einen unabhängigen Versicherungsmakler in deiner Nähe auf und lass erstmal eine Bedarfsanalyse und einen Schichtenvergleich machen. Dann siehst du wie viel du aufwenden musst um deine Ziele zu erreichen und auf welchem Weg du dort am besten hinkommst (Riester, Rürup, bAV, privat etc.)

Ich wäre sehr dankbar wenn mir einer aus der Communitiy dabei helfen würde

Ich acquiriere über die Community aktiv kein Geschäft, ich stelle nur mein Wissen zur Verfügung.

Abschließend noch eine Frage: Hast du eine Berufsunfähigkeitsversicherung? Wenn nicht, brauchst du über Altersvorsorge noch gar nicht nachdenken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sophian,

Menschen in deinem Alter sollten eine Privathaftpflicht-, Berufsunfähigkeits-, Krankentagegeld- und Rentenversicherung haben.

Das wäre ein Grundstock. Alle anderen Versicherungen ergeben sich immer aus deiner persönlichen Situation und selbst die vier genannten sind nicht abschließend.

Die Reihenfolge ist allerdings entscheidend, wenn du ausgelernt bist und voll im Beruf stehst. Eine Rentenversicherung sollte erst nach elementar wichtigen Versicherungen kommen, aber wie du richtig erkannt hast nicht außer acht gelassen werden.

Das deutsche Rentensystem ist in ein drei Schichtenmodell eingeteilt. Dieses kannst du dir erst einmal anschauen und für dich persönlich entscheiden, welche Art der Vorsorge du interessant und für dich richtig findest. Im zweiten Schritt sollte dir klar sein, dass der Aufbau von Kapital (nichts anderes ist der Sparvorgang für die Rente) immer mit Risiko- und Chancenverhältnis gekoppelt ist.

Bitte suche dir eine fachlich qualifizierte Person in deiner Nähe, die das Thema mit dir durch geht. Dieser Vorgang überschreitet die Möglichkeiten hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Altersvorsorge kauft man nicht mehr wie eine Jacke im Konfektionsgeschäft.

Aber man wählt das Kleidungsstück (Versicherung) zwischen vielen Anbieter aus.

Deshalb macht es Sinn, zu prüfen, welches Kleidungsstück (Versicherung) du überhaupt für deinen weiteren Werdegang/Lebenslauf benötigst.

Das kannst du bei einer Agentur einer Gesellschaft oder beim Versicherungsmakler, der mit den wichtigsten Versicherern unter Berücksichtigung von Unternehmenskennziffer das passende Produkt empfiehlt.

Aber vorab wird er prüfen, was am Besten zu dir passt.

Viel Erfolg.

Dickie59

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie Kevin und schreibt: für dich wäre die sinnvollste Lösung ein Versicherungsmakler der dich zunächst einmal unabhängig berät und dir zeigt was es für Möglichkeiten gibt. Auch ist die Frage ob eine Versicherungslösung für dich sinnvoll ist oder ob man dir mit einer anderen Form von Sparvertrag ihr helfen kann dein Ziel zu erreichen. In jedem Fall wünsche ich dir viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sophian, 

schön zu lesen das du dir Gedanken um deine Altersvorsorge machst!

Wie du vielleicht schon festgestellt hast, ist die Produktauswahl riesig. Deine Bank, dein Versicherungsvertreter , verschiedene Leute sind oder werden vermutlich auf dich zukommen und  erzählen, das verschiedenes äußerst wichtig ist und insbesondere sie die besten sind, weil...

Doch leider gib es  DER, DIE oder DAS  beste Produkt  nicht.

Deshalb solltest du von Beginn an ,

mit einem unabhängig Partner zusammen zu arbeiten.

Tipp:

GANZ WICHTIG ist, keine Brutto-Police abschließen!!

Viel Glück 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Buerger41
19.01.2016, 22:48

Am besten Sie suchen einen freien Vermittler auf und beauftragen ihn, Ihre Situation zu analysieren und bei Bedarf das bestmögliche Produkt am Markt für Sie abzuschließen.

2

Auch ich kann mich nur den allgemeinen Tipps hier anschließen. Ein Versicherungsmakler kann dir helfen, da er dich unabhängig und auf allen Ebenen der Altersvorsorge berät. 

Woher weißt du nämlich, dass eine Rentenversicherung genau das Richtige für dich ist? Hierfür ist erstmal erforderlich dir Gedanken über deine Ziele zu machen. Nicht ausreichend ist dabei einfach "ich will möglichst gut vorsorgen", auch wenn das natürlich der erste Schritt ist.

Dann taucht hier ja gerade immer mal wieder das Thema Netto-Tarif auf. Das sind Tarife ohne Abschlusskosten (das sind ausdrücklich keine "kostenlosen" Tarife!!!) Verwaltungskosten fallen nämlich sehr wohl an. 

Auch diese Tarife wirst du bei einem qualifizierten Makler bekommen, allerdings wird er dir dann entweder eine Beratungspauschale oder einen Stundensatz in Rechnung stellen. Beratung ist nunmal nicht kostenlos. Dies ist ein Faktor, der gern übersehen wird. 

Innerhalb dieser Community wirst du allerdings nur allgemeine und manchmal vielleicht etwas gutgemeinte Ratschläge bekommen. Altersvorsorge ist etwas seeeehr langfristiges und muss sehr gut beraten und vor allem langfristig betreut werden.

Außerdem hat Kevin vollkommen richtig geschrieben, dass eine Berufsunfähigkeitsversicherung extrem wichtig ist, wovon möchtest du sonst die monatlichen Beiträge für die Altersvorsorge bezahlen, wenn du tatsächlich berufsunfähig werden solltest.

Du kannst mich natürlich gern kontaktieren und ich bespreche das im Einzelfall mit dir, oder du suchst dir einen Makler bei dir in der Umgebung. Von der Idee mit dem Versicherungsvertreter würde ich dir abraten, das ist verschenkte Zeit. Natürlich wird dir der Allianz-Vertreter erzählen, dass der Allianz-Vertrag der richtige ist und der Provinzial-Vertreter wird dir erzählen, dass der Provinzial-Vertrag viel besser ist als der Allianz-Vertrag. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Versicherungsvetreter kann dir da bestimmt weiter helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das nennt sich lebensversicherung , parallel zur pflichtversicherung. da sind beiträge konstant zu entrichten - egal ob in arbeit oder ohne .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
19.01.2016, 23:07

das nennt sich lebensversicherung

Kalkulatorisch gesehen ja. Allerdings ist eine Rentenversicherung nicht exakt das gleiche wie eine Kapitallebensversicherung. Die abgesicherten Risiken sind andere.

egal ob in arbeit oder ohne .

Ja, aber sparen ist freiwillig. Man kann bei einem Engpass verschiedene Dinge tun, z.B. eine Beitragsüberbrückung oder gar eine Beitragsfreistellung, wenn genug Kapital im Vertrag ist.

0

Was möchtest Du wissen?