kann mir jemand bei der matheaufgabe helfen habe bald prüfung und muss lernen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn da steht "zwei Viertel X plus eins gleich null", wieso kommst auf die blöde Idee, -4x zu rechnen?

Aus 2/4 * x kannst nicht sinnvoll 4x abziehen, das gibt ein ganz gruseliges Ergebnis.

Die korrekte Lösung ist:

2/4 x + 1 = 0 [kürzen] => 

1/2 x + 1 = 0 [- 1] => 

1/2 x = -1 [* 2] => 

x = -2

Wer behauptet denn, dass da -1/2 rauskommen muss?

Kannst ja leicht prüfen:

2/4 * (-1/2) + 1 = 0 [kürzen] =>

1/2 * (-1/2) + 1 = 0 [- 1] =>

1/2 * (-1/2) = - 1 =>

-1/4 = -1 => falsch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MatthiasHerz
04.01.2016, 21:24

Nachtrag:

Wenn x = -1/2 aus einem Buch oder vom Lehrer so vorgegeben ist, dann müsste die Aufgabe richtig heißen 2/(4x) + 1 = 0. Entweder hast sie also falsch abgeschrieben oder in Deinem Buch oder Heft steht eine 2, darunter (!) ein Strich und unter dem Strich steht 4x und hinter dem Strich +1 = 0.

Da das alles in eine Zeile geschrieben hast, hättest Klammern setzen müssen, wonach Kaenguruh gefragt hatte. Statt 2/4x + 1 muss es dann heißen 2/(4x) + 1, zwei geteilt durch "vier x" plus 1.

Dann ist die Lösung x = -1/2 .

0

2/(4x) +1 = 0 dann

2/(4x) = -1 dann mal 4x

2 = -4x dann durch 4 teilen und kürzen

-1/2 = x

x = -1/2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MakfiraAlba
04.01.2016, 19:56

ok danke ich hab noch zweites ergebnis warum geht das nicht?

2/4x+1=0 dann hab ich mal 4x und dann 3=4x aber wenn ich das teile hab ich ja was anderes warum geht nicht nur die 4 rüber mit x

0

Steht das x noch im Nenner ? Setze mal bitte Klammern, dann kann ich Dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MakfiraAlba
04.01.2016, 19:55

( 2/4x+1=0 )

0
Kommentar von anonymous158
04.01.2016, 20:27

😂😂😂😂😂

3
Kommentar von MatthiasHerz
04.01.2016, 21:05

2/4x ist eindeutig "zwei Viertel mal x", sonst müsste dort stehen 2/(4x) oder als Bruch ausgeschrieben mit einer 2 im Zähler und 4x im Nenner.

Allerdings führt dann die Lösung tatsächlich zu x = -1/2.

Wenn der Fragesteller schon nicht weiß, dass man zur Auflösung eines Bruches nicht den Nenner subtrahiert, weiß er auch nichts über korrekte Klammerung (-;

Mist! Das hätte mir auch vorher auffallen können ;D ... die "Lösung" ist ja wahrscheinlich aus einem Buch oder zumindest vom Lehrer so vorgegeben (":

0

Erst -1 nehmen und dann die xen und immer die Umkehroperationen und abwechselnd von x zur Zahl .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2/(4x) + 1 = 0 // - 1

2/(4x) = -1      // mal 4x

2 = -4x           // durch -4, dann vereinfachen

-1/2 = x

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe das gleiche raus ich habe: 2/4x+1=0 |-2 4x+1=0-2|-1 4×=0-3 4x=-3:4 ×=0,75 Gerechnet also das gleiche wie du...aber ob es richtig ist, bin ich unsicher ...vielleicht hats dir weiter geholfen oder nichts sorry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab's jetzt so gemacht. Hoffentlich verstehst du's :)

 - (Mathe, Mathematik)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?