Kann mir jemand bei der Mathe Aufgabe helfen ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

f(x) = (x+1)² * (x-1)
f(x) = (x+1)(x+1)(x-1)
f(x) = (x²-1)(x+1)
f(x) = x³ - x + x² - 1

f'(x) = 3x² + 2x - 1
f'(1/3) = 3 (1/3)² + 2 * 1/3 - 1
f'(1/3) = 3/9 + 2/3 - 1 = 0

Dein Graph hat somit am Wert x = 1/3 keine Steigung und somit eine waagerechte Tangente

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Binom (x+1)² auflösen

2. Auflösung mit (x-1) multiplizieren ---> du erhälst eine Funktion 3. Grades

3. Die Funktion auf ihre Extrempunkte untersuchen

4. Du erhälst 2 Extrempunkte, eine ist bei x=1/3 . An Extrempunkten ist die Steigung immer =0. Das heißt, wenn du eine Tangente an diesen Extrempunkt legst, ist die Steigung der Tangente ebenfalls 0 und somit waagerecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cocovalerie
12.05.2016, 14:52

Danke, eigentlich simpel aber meistens ist es das worauf man nicht kommt 😅

0
Kommentar von Suboptimierer
12.05.2016, 14:53

Vollkommen richtig.

Ich empfehle allerdings, zuerst (x+1)(x-1) zu verrechnen → weniger Schreibarbeit → weniger fehleranfällig (obwohl ich habe es geschafft, einen Fehler einzubauen -.-)

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cocovalerie
12.05.2016, 14:40

Es liegt einmal eine Antwort von hrnowdy und ihnen vor und bei Ihnen beiden sind bei der ausmultiplizierung die ersten zwei Vorzeichen vertauscht.. Was ist nun richtig ?

0
Kommentar von Cocovalerie
12.05.2016, 14:49

Achso ! Danke !

1

Was möchtest Du wissen?