Kann mir jemand bei der Berufssuche helfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gibt nen Test, den man sogar bei Unis vorlegen muss, damit man sich bewerben kann. Schau mal auf http://www.was-studiere-ich.de/

ist ein orientierungstest. ansonsten einfach mal paar Praktika machen oder sich mit leuten unterhalten, dessen beruf für dich evtl. in frage kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxgriese
19.08.2016, 12:04

Perfekt danke da schaue ich mal rein

0

Das sind Fragen, bei denen Antwort aus der Ferne extrem schwierig ist. Elektrotechnik nicht - ja, da gibt es die Geisteswissenschaften (Theologie) und die Naturwissenschaften (Physik, Chemie), dann die Sozialwissenschaften. Gute Arbeitszeiten - hier kommt es doch sehr aufs Empfinden an. Freiraum - hier ist es ähnlich. Und ein gutes Gehalt - ja, was soll das sein? Bankkaufmann? Chemielaborant? Mechatroniker? Ach,m nein, da bist Du im Handwerk (nicht mehr so viel wie früher, aber immerhin) und in der Elektrotechnik. Mathematik und Informatik - Programmierer verdienen i. d. R. durchaus gut, sind aber oft in einen ziemlich hierachischen Arbeitsprozess eingebunden... Hast Du denn eigentlich schon einmal mit der Berufsberatung gesprochen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxgriese
19.08.2016, 12:18

Ja mit der Berufsberatung habe ich schon gesprochen, da ist allerdings nicht viel bei rum gekommen da wir nur die Berufen besprochen haben die der Berufsfinder raus gegeben hat.  


0

Was möchtest Du wissen?