Kann mir jemand mein Arzt Befund Erklären siehe Bild?

...komplette Frage anzeigen Befund - (Arzt, MRT, Arzt Befund)

3 Antworten

Ich werde es mit einfachster Sprache probieren nach vorgelegtem Schema:

Untersuchung offensichtlich MRT-Unterarm (Seitenangabe nicht ersichtlich). MRT erleichtert die Weichteilbeurteilung.

1. Regelrechte Gelenkbewegung Ellenbogengelenk Oberam-Speiche, Oberarm-Elle und Speiche-Elle. Kein nennenswerter Gelenkerguss. 

2. Reizfreie Einfügungstellen in den Knochen der gemeinsamen Beugersehne und gemeinsamen Streckersehne am entsprechenden gelenkkopfnahen Vorsprung (Epikondylus) des Gelenkkopfes (Kondylus). Keine Anzeichen einer Entzündung des Epikondylus. 

3. Der Musculus pronator teres (Innenrotator Unterarm ellenbogennah) ist zurückgebildet und signalerhöht mit Hyperintensität in der T2-Wichtung (helle Darstellung von z.B. Flüssigkeiten) und TIRM (Turbo-Inversion Recovery-Magnitude) Sequenz. Zeichen einer bindegewebigen Rückbildung eventuell auf dem Boden einer Denervierung. 

4. Der am unteren Ende miterfasste Anteil des Musculus triceps (Ellenbogenbeuger Oberarmrückseite) zeigt ebenfalls eine T2 Hyperintensität . Muskelatrophie. Gegebenenfalls ergänzende MRT des Oberarmes noch durchzuführen. Die Tricepssehne ist reizfrei und intakt.

Angaben ohne Gewähr aus Sicht des engagierten Laienmedizinsystems.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vergrößerte mit Strg+, dann wirds aber unscharf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maik2775
15.11.2015, 11:57

1. regelrechte Artikulation humeroradial, humeroulnar und radioulnar. Kein nennenswerter Gelenkerguss. 2. Reizfrelelnsertion der gemeinsamen Flexorsehne und gemeinsamen Extensorsehneämentsprechenaen Epikondylus. Keine Anzeichen einer Epicondylitis. 3.Der Musculus pronator teres ist atroph und signalalteriert mit Hyperintensität in der T2-Wichtung und TIRM Sequenz. Zeichen einer fibrösen Atrophie eventuell auf dem Boden einer Denervierung. 4. Der distale miterfasste Anteil des Musculus triceps zeigt ebenfalls eine T2 Hyperintensität . Muskelatrophie? Gegebenenfalls ergänzende MRT des Oberarmes noch durchzuführen. Die Tricepssehne ist reizfrei und intakt.

0

noch kleiner ging's nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maik2775
15.11.2015, 11:57

1. regelrechte Artikulation humeroradial, humeroulnar und radioulnar. Kein nennenswerter Gelenkerguss. 2. Reizfrelelnsertion der gemeinsamen Flexorsehne und gemeinsamen Extensorsehneämentsprechenaen Epikondylus. Keine Anzeichen einer Epicondylitis. 3.Der Musculus pronator teres ist atroph und signalalteriert mit Hyperintensität in der T2-Wichtung und TIRM Sequenz. Zeichen einer fibrösen Atrophie eventuell auf dem Boden einer Denervierung. 4. Der distale miterfasste Anteil des Musculus triceps zeigt ebenfalls eine T2 Hyperintensität . Muskelatrophie? Gegebenenfalls ergänzende MRT des Oberarmes noch durchzuführen. Die Tricepssehne ist reizfrei und intakt.

0

Was möchtest Du wissen?