Kann mir irgendjemand sagen, was das für ein Tier ist, ob es gefährlich ist und wo es so her kommt bzw. in welcher Anzahl die Teile meistens so aufttauchen?

...komplette Frage anzeigen Hier ist das Tier - (Tiere, Haustiere, Natur)

5 Antworten

Silberfischchen gehören zu den sog. Urinsekten, sie haben keine Flügel und sind auch ansonsten sehr urtümlich gebaut. Sie leben in Ritzen nicht zu trockener Räume (gerne in Bad, Waschküche), freuen sich, wenn es nicht zu kalt ist und leben ziemlich anspruchslos von organischen Resten wie Hautschuppen, Tapetenkleister usw. 

Schädlich sind sie nicht, aber wenn es zu viele werden, kann man eine Köderdose aufstellen. In aller Regel man man sie aber ignorieren oder interessiert beobachten. Sind aber ziemlich scheue Gesellen.

Den Kammerjäger brauchst Du nicht, den Kämmerer (siehe Themenangabe) auch nicht – das wäre der Verwalter kommunaler Finanzen; ich nehme an, den hast Du nicht gemeint ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

anhand der merkmale am hinterleib und aufgrund der farbe würde ich sagen, es handelt sich zwar definitiv um ein fischchen - aber nicht um ein silber-, sondern um ein papierfischchen.

zumal ja auch der ort, wo du es gesichtet hast, eher nach einem recht trockenen wohnraumlaminat, als nach badezimmer oder küche aussieht. papierfischchen mögen es trocken.

ich habe ein weilchen google bemüht. auf den ganzen schädlingsbekämpferseiten sind die fotos nicht so gut, dass man wirklich vergleichen kann, auf insektenbox und ähnlichen "fachseiten" müsstest du dich durch ewig viele fotos wühlen.

letztendlich schien mir das am besten zum vergleichen:

http://insektenfotos.de/forum/index.php?page=Thread&postID=255853

dort findest du auch eine genaue fundortbeschreibung - und weiter unten, was man tun kann, um das problem einzudämmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kommen Wenns feucht ist. Unter unserem Keller ( bei allen Windungen hier im block) ist es feucht die Tiere vermehren sich rasend schnell. Sie krabbeln überall rum meistens Wenns dunkel ist. Bei uns haben Köder nichts gebracht die Wohngemeinschaft hat extra dafür jemanden bestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jessicamami3 13.01.2016, 15:06

Windungen *Wohnungen

1

Zitat von dieser Webseite

Auch wenn Silberfische nicht zu den Schädlingen zählen und weder
Krankheiten übertragen, noch den Lebensmittelvorrat ernsthaft dezimieren
können, ist es nicht angenehm, mit den kleinen Plagegeistern
zusammenzuleben.

Leider befreien sie uns nicht nur von Hausstaubmilben
und Schimmelpilzen, sondern sie vergreifen sich an den Lebensmitteln,
der Kleidung und den Büchern.

Mehr dazu findest Du unter diesem Link > Silberfischchen bekämpfen > ungeziefer-loswerden.de/silberfische/bekaempfen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das Tier heißt Silberfisch aber keine ahnung woher das kommt.. aber die tun nichts keine sorge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jww28 13.01.2016, 15:07

die mögen dunkle, feuchte, warme Ecken, meist werden die im Badezimmer oder Küche gefunden. Die Tiere stehen auf Dunkelheit, vor Licht nehmen die meist reissaus. Bei einen muss man sich in der Regel keine Sorgen machen, die findet man in jeden Haushalt, wenn man allerdings eine Armee nachts findet, sollte man den Kammerjäger rufen....es gibt aber auch Köderfallen, mit denen man den zu Leibe rücken kann.

2
NoahDetering 13.01.2016, 15:10
@jww28

Also ich habe gestern morgen einen gefunden, und heute morgen auch einen einzigen, bin jetzt etwas unsicher

1
Jessicamami3 13.01.2016, 15:15

Dann wirst du ein Nest irgendwo haben das du so nicht findest ich hatte 2 jahre Probleme mit diesen Dingern. die krabbeln Wände hoch waren im bett. auf einem Haufen wirst du die nie finden die sind immer verteilt. hab manchmal täglich 1 bis 6 Stück gesehen.

0

Was möchtest Du wissen?