Kann mir hier jemand sagen wie genau ein sogenanntes Hundefinderhalsband funktioniert, ist das evtl. gefährlich für das Tier?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt welche die können via Bluetooth mit deinem Handy gekoppelt werden, und du kannst live sehen, wo dein Hund gerade ist. Man kann auch einen Bereich einkreisen, und wenn der Hund da raus geht, wird man benachichtigt. Dann kannst du deinen Hund wieder durch die live Übertragung einfangen. 

Nein die sind nicht schädlich

Devkey 17.01.2017, 18:16

du weißt das Bluetooth max in einem umkreis von 20 m funktioniert

0
Neapelgelb 17.01.2017, 18:16

Wie weit reicht denn dein Bluetooth?

0

Ein Halsband mit GPS-Sender ist nicht schädlich für den Hund, aber durchaus nützlich für einen nachlässigen Halter.

Es funktioniert per GPS-Tracker. Bringt aber nicht viel, wenn der Hund schnell unterwegs ist ;) 

Schädlich ist das nicht, aber wenig nützlich. 

arbeite lieber daran daß der Hund nicht abhaut. Das ist deine Augabe und deine Verantwortung. Ein Tracker schützt den Hund nicht davor in ein Auto zu rennen oder zu hetzen und erschossen zu werden.

Snoopelyne 17.01.2017, 20:39

Ja genau, seh ich ja auch so - hat mich nur interessiert, weil eine Freundin das nutzt :-)

0

Was möchtest Du wissen?