Kann mir hemand die Genregulation bei Pro und -Eukaryoten erklären (ohne Link)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Flixi98

Genregulation läuft über mehrere Mechanismen.

Bei Prokaryoten und Eukaryoten gibt es die Möglichkeit DNA zu methylieren, dabei wird eine Methygruppe (CH3 Gruppe) entweder an die Base Adenin oder die Base Cytosin angehäng.

Eine weitere Möglichkeit sind Enhancer und Silencersequenzen, das sind DNA Abschnitte an die ein Protein binden kann, welches dann in Wechselwirkung mit der Promotor Sequenz kurz vor dem Gen, die dafür sorgt, dass für die RNA Polymerase wichtige Proteine, die Transkriptionsfaktoren genannt werden bewirkt, dass das Gen öfter im Falle von Enhancern oder seltener im Falle Silencern abgelesen wird.

Auch Prokaryoten können über diesen Mechnismus verfügen allerdings ist er weitaus weniger ausgereift als bei Eukaryoten.

Eukaryoten haben darüber hinaus noch weitere Mechanismen der Genregulation, eine Möglichkeit sind Histonmodifikationen, dabei liegt der entsprechende DNA Abschnitt als Chromatin vor und kann nicht abgelesen werden.

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage kam schon 5 mal in einer Woche. In der Schule lernt man schreiben. Daher solltest du fähig sein die Frage in die dämliche Suchfunktion zu schreiben wie jeder mit etwas Hirn. Keine Hausaufgaben Fragen. Man das nervt langsam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?