Kann mir einer zu einer Aufgabe zum Satz des Pythagoras helfen?

 - (Schule, Mathe, Mathematik)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das schwierige an der aufgabe ist es sich alles in lösbare schritte zu zerlegen.

eventuell malst du dir das ganze nochmal 2 dimensional um die rechtwinkligen dreiecke besser sehen zu können.

Ich hab das Dreieck mal eingezeichnet,

  • die untere kante ist 6,5cm (5cm + die halbe Differenz zum Durchmesser vom oberen rand)
  • Die rechte kante ist 12cm

du möchtest die letzte seite (den verlauf des Strohalm wissen).

danach ziehst du das Ergebnis von den 20cm des Strohalm ab und schon weißt du wie weit er heraus ragt.

 - (Schule, Mathe, Mathematik)

Ich hätte gerechnet 3²+12²=153, Wurzel aus 153 ziehen, also so 12.3693. Das ist die länge der wand des Bechers. 12.3693²+5², dann die Wurzel davon ziehen und du hast die länge des Strohhalms im Becher, das musst du dann nurnoch von 20abziehen.

Vergrößere die Unterseite, dass es bis zum rechten Rand reicht. (nicht zum Linken)

Dann einfach den Satz des Pythagoras auf Unterseite und Höhe anwenden.

20cm - errechnete Seite.

 - (Schule, Mathe, Mathematik)

na toll, da stirbt mein internet und kaum hat das posten mal funktioniert hat bereits jemand den lösungsweg veranschaulicht. und dein dreieck ist auch noch viel hübscher als meins.

0

Was möchtest Du wissen?