5 Antworten

Das scheint ein Aussenläufer Motor zu sein, wie man ihn beim Drohnenbau auch verwendet... Du brauchst halt eine sehr robuste Variante, denn 4 Motoren müssen ja dein Gewicht tragen.

Die Steuerung ist einfach, dafür brauchst du 4 ESCs und einen Fernsteuerempfänger... Du kannst die ESCs der, jeweils in die gleiche Richtung laufenden Motoren verbinden und belegst  daher nur 2 Kanäle.

Das macht das ganze relativ günstig. Der einzige Preisfaktor sind die Motoren. Und vielleicht noch der Akku...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das is ein Brushless Outrunner, vermutlich aus dem 1:6 Bereich mit ~100-700kV(je nachdem was der Akku leistet). Dürfte ein 600er Motor sein, so wie man sie häufig in Helis findet.

Wenn du dir das selber baust wirst du vermutlich nicht allzu viel ersparniss haben(eher mehr Ausgabe haben); ein 600er Outrunner kostet um die 100€, dann brauchst du einen ESC(100€) für diesen Motor und einen passenden Akku(ab 20€) mit dazugehörigem Ladegerät(~50€).

Ich kann dir leider nicht sagen wie du den Motor proportional ansteuern kannst da ich das normalerweise über eine 2,4Ghz Fernbedienung mache. Kombo empfänger Fernbedienung(ab 25€).

Dann brauchst du auch noch die Aufhängung und den "Aufkleber" den die verwendet haben oder eine andere Antriebsmöglichkeit(Riemen; Zahnräder; Kette etc.). Wenn du das nich selber machen kannst wird das auch nochmal auf den Preis schlagen. Im Endeffekt wird das vermutich teurer solange du vernünftige sachen haben möchtest, und dann ist nicht mal gegeben ob das funktioniert, bzw wie schnell und lange du fährst(was dann von Motor(geschwindigkeit u Beschleunigung) und Akku(dauer) abhängt).

MfG Flow97

PS. Ich würd dir raten selber dich mal ein wenig darüber zu informieren was es für Möglichkeiten im Modellbau Bereich gibt. In Sachen Antrieb, Ansteuerung und ähnliches. In verschiedenen Modellbauforen kannst du dir auch noch weitere Informationen suchen.

Solltest du trotzdem daran festhalten wollen das so zu machen kann ich dir zumindest bei der Elektronik ein wenig helfen, wie du das dann an deinem Board festmachst solltest du dir aber vorher gründlich überlegen, bzw das vorher fertig haben bevor du dir die Elektronik holst; weil die kriegst du sehr leicht und sehr gut auch in deinen Maßstäben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein klassischer Gleichstrommotor ist das! Den bekommst du in jedem Modellbauladen, oder auch im Elektrofachgeschäft (grad Conrad hat sehr gute Bastler ausstattung!)

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Basteln, aber unterschätze das nicht, das ist hoch kompliziert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DiroSign
29.06.2016, 15:53

Danke für die Antwort, aber die haben ja die Lauffläche direkt auf dem Motor. Wie soll das funktionieren? So einen Motor habe ich noch nie im Bastelbedarf gesehen?

0

Den Motor haben die wahrscheinlich selber entwickelt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DiroSign
29.06.2016, 15:04

Es gibt noch etliche andere Systeme, die auch genau diesen Motor verwenden, deswegen muss es den ja irgendwo so geben. Aber ich weiss halt nicht, wie man einen solchen Motor nennt.

0

Dürfte irgendein brushless hochleistungsmotor sein. mehr kann man aus den bildern nicht erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?