Kann mir einer sagen wie die Situation in Deutschland vor der Reformation (durch Luther)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Katholische Kirche hatte die alleinige Macht und das hemmungslos benutzt, um die Leute auszubeuten, z. B. über den sogenannten "Ablaß", die Pfaffen lebten oft im Luxus, während es der meist armen Bevölkerung (überwiegend Bauern, Handwerker, Tagelöhner) oft dreckig ging. Und der Adel fand es lustig, ständig Kriege mit verwandten Fürsten anzuzetteln, worunter die Bevölkerung ebenfalls leiden mußte. Als Luther und Gleichgesinnte (Calvin & Co.) dann mit ihren "neuen" Ideen kamen, muß das auf die Menschen wie ein frischer Wind gewirkt haben, der unter die muffigen alten Talare blies.

Alle waren "katholisch" (2.Kor.4,4; Offb.12,9).

Dazu gibts glaub ich schon eine Frage!

Was möchtest Du wissen?