Kann mir einer mit der Lösung helfen, verstehe das nicht ganz?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

das kannst Du über die hypergeometrische Verteilung berechnen.

Insgesamt werden 6 aus 49 gezogen, das sind 49 über 6 mögliche Verteilungen.

0, 1 oder 2 Zahlen sollen aus der Gruppe der 6 Gewinnzahlen stammen, also 6 über 2,1 oder 0, 6-(0,1 oder 2) müssen aus der Gruppe der 43 anderen Zahlen stammen.

Du bildest also die Summe für n=0 bis n=2 über
(6 über n)*(43 über (6-n))/(49 über 6)

mit 49 über 6 etc. meine ich den Binomialkoeffizienten.

So kommst Du auf eine Wahrscheinlichkeit von 0,9814 oder 98,14 %, beim Lotto nicht einmal drei Richtige zu haben, geschweige denn vier, fünf oder sechs.

Bei 100 Tips kannst Du also mit etwa 98 Nieten rechnen.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sannpan
13.10.2016, 20:58

danke dir, jetzt habe ich es auch verstanden, war eigentlich garnicht so schwer, habe es mir nur wieder schwerer gemacht als es war...!

hab da noch eine andere Frage! Kannst du mir sagen wie ich das berechnen kann .. wenn gefragt ist mit der Wahrscheinlichkeit mehr Kopf als Zahl zu bekommen?? bei 10 versuchen. meine idee dazu war 10 über 6 aber bin mir da nicht so sicher, wenn man mehr kopf als zahl haben soll! waäre super wenn ich noch eine antwort bekommen würde.

0

Was möchtest Du wissen?