Kann mir einer in Chemie helfen?

6 Antworten

Nur Kohlenstoffdioxd, ohne e am Schluss.

Der Nachweis wird meistens über die Saure Wirkung von CO2 in Wasser gemacht. Also Universalindikator ins Wasser und das Gas einleiten, wenn der Indikator eine Säure anzeigt dann ists ein Stoff welcher in Wasser eine Säure ist. Sofern man bei einer Reaktion die Bildung von anderen Säuren ausschließen kann zB Verbrennung von reinen Kohlenwasserstoffen ist die Säure Kohlensäure und damit ist nachgewiesen, dass bei der Verbrennung CO2 entsteht.

Eine allgemeine Nachweisreaktion welche spezifisch auf CO2 reagiert kenne ich nicht, ich denke aber, dass das über ein Massenspektrometer gemacht wird.

Nachtrag:

Die von anderen genannte Kalkwasserprobe sollte relativ spezifisch auf CO2 anschlagen.

OK, deine Antwort war nicht hilfreich, aber gut!

Ich glaube sie wollte der Fragende wollte eine chemische keine biogische Antwort. Und es kommt ja auch auf den Kohlenstoffdioxidgehalt an. Denn in der normalen Luft ist ja auch welcher. Das Fehlen von Kohlendioxid würde aber das Eingehen von Pflanzen bewirken. Was irgendwie ja die Negativprobe ist. Nur sind diese Methoden entweder zu langwierig bzw. Zu voluminös und deswegen sollte die Antwort eher chemisch sein, wie schon die anderen sagten : Kalkwasserprobe

Bezog sich auf einen Kommentar der anschließendend gelöscht wurde

0

Durch die so genannte Kalkwasserprobe:

Kohlenstoffdioxid wird in Kalkwasser geleitet. Dieses Kalkwasser wird dann trüb.

Reaktionsformel:

CO2 + Ca = H2O + CaCO3

LG

Was möchtest Du wissen?